Massimo Lentsch , Sizilien

Carricante IGT

Carricante, 2020, 750ml

 
Carricante IGT Print informations
Artikelnummer 9911203039
Drink from: 2021
Drink to: 2031
Residual sugar M
Drink temperature 12°
Alcohol Content 12,5%
Acidity 6,2 g/l
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Tenuta di Castellaro srl, Via Caolino, 98055 Lipari / Italy, Bio-Zertifikat: IT-BIO-004
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 06.07.2022, Copyright Christina Hilker und Vinaturel:

Info zum Wein:

Die ikonische weiße Rebsorte in der Tradition des Ätna ist zweifellos der Carricante, der seinen Namen seiner sprichwörtlichen Fähigkeit verdankt, bei der Ernte stets eine gute Menge an Trauben zu liefern. Er ist auch als Carricanti oder Catanese Bianco bekannt und stammt wahrscheinlich aus dem Gebiet von Viagrande, einer Gemeinde, die sich vom Südosthang des Ätna in Richtung Catania erstreckt und daher vom Klima in den Höhenlagen sowie vom Einfluss des Ionischen Meeres profitiert.

Sizilien verfügt über eine Vielzahl anderer weißer Rebsorten mit guten organoleptischen Eigenschaften, aber die Carricante weist Eigenschaften auf, die im Panorama der sizilianischen Weine und der italienischen Weine im Allgemeinen absolut einzigartig sind. Es handelt sich um eine Sorte mit einem sehr niedrigen pH-Wert – oft unter 3,0 – und einer im Vergleich zu anderen auf der Insel angebauten weißen Trauben späten Reifezeit, die zwischen den letzten zehn Tagen im September und Anfang Oktober liegt. Da diese Traube auch einen bemerkenswerten Säuregehalt aufweist, haben die früheren Erzeuger des Ätna diesen Effekt gemildert, indem sie den aus ihr gewonnenen Wein bis zum Frühlingsbeginn und dem damit verbundenen Beginn der malolaktischen Gärung auf der Hefe liegen ließen. Andernfalls können Holzfässer während der Reifung verwendet werden, um die Intensität der Säure zu mildern.

 

Farbe:

Strahlendes Gelb mit deutlichen grünen Reflexen.

 

Nase:

Der 2020er Carricante von Massimo Lentsch weisst deutliche Aromen von Zitrus, Orange, Grapefruit, wilden Kräutern, süßen Trauben und Brotkruste auf. Markant und intensiv ist der Auftakt, der an frisch an Land gebrachte Muscheln und Meeresfrüchte denken lässt und zugleich mit deutlicher Frucht und floraler Duftigkeit betört.

 

Gaumen:

Viel Kräuterwürze am Gaumen untermalt von einer charmanten Orangen- und Mango-Frucht sowie feiner Fruchtsüße, die von einer belebenden Säure und feinen Holzwürze abgepuffert wird. Wahrlich der perfekte Tropfen zur aromaintensiven Küche Siziliens, gerne mit fruchtigen Einschlägen. Kompakt, intensiv und lang anhaltend ist der Nachhall, der auf sein weiteres Reifepotential verweist. Wieder mal ein Wein, der beweist, wie spannend Sizilien ist, bravo!

Nicht zu kalt, dekantiert aus großen Gläsern genießen.



Speiseempfehlungen von Christina Hilker:

  • Auberginen „a Beccafino“ mit Tomaten, Rosinen, Pinienkernen und Parmesankruste
  • Miesmuscheln aus dem Curry-Petersilien-Sud
  • Orangen-Oliven-Risotto und Kalbsfilet im Parma-Mantel

 
Parse Time: 0.954s