Calafata , Toskana

Majulina, IGT Toscana Rosso

Sangiovese, 2018, 750ml, Canaiolo, Ciliegiolo

 
Majulina, IGT Toscana Rosso Print informations
Artikelnummer 9911012011
Drink from: 2020
Drink to: 2024
Residual sugar M
Drink temperature 17°
Alcohol Content 12,5%
Acidity 5,2 g/l
Sweetness 0 g/l
Manufacturer Agricola Calafata, Società Cooperativa Agricola Sociale, Piazzale Arrigoni 2, 55100 Lucca /Italy, Bio-Zertifikat: IT-BIO-006
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 02.12.2020, Copyright Marian Henß und Vinaturel:

Info:

Calafata ist nicht einfach ein Weingut. In Sachen Wein sollte man es eher als Genossenschaft bezeichnen. Es ist ein soziales Projekt und Auffangbecken für sozial Benachteiligte oder Ausgegrenzte. Somit darf man hier auch mit politischen Statements rechnen. Sowohl auf dem, Rücketikett als auch dem Korken findet man „make wine not war“ und „in ground we trust“. Klare Statements also. Neben dem Wein widmet man sich auch dem Anbau von Gemüse und Oliven.

Der Majulina stammt von einem 70 Jahre alten Weinberg mitten in Lucca. Der Weinberg ist neben Sangiovese auch mit Canaiolo, Ciliegiolo und Aleatico bestockt.

 

Farbe:

Helles Kirschrot, violette Reflexe

 

Nase:

Eine äußerst florale und wilde Nase bestimmt den Majulina von Calafata. Ein wahrlich intensiv duftiger Wein. Reife Erdbeere, Wildkirschen und rote Johannisbeeren ergänzen die Vielzahl an violetten und roten Blüten. Roter Pfeffer, ein wenig Wacholder und Salbei ergänzen eine Brise aus dem Gewürzschrank. Calafata gelingt es, Weine zu schaffen, die einen ohne Ehrfrucht ins Glas riechen lassen. Sie lösen direkt Vorfreude auf den ersten Schluck und großen Durst aus. Herrlich unkompliziert.

 

Gaumen:

Und an dieses Gefühl kann er nahtlos anknüpfen. Diese Cuvée steht förmlich im Saft. Welch feine Struktur. Er ist wunderschön in Seide gehüllt. Die pure Fruchtkonzentration fließt kerzengerade in Richtung Gaumen. Ohne Umwege, ohne unnötig grobes Tannin oder Fruchtsüße kommt er aus. Die Gerbstoffe sind herrlich feinkörnig und schmelzen dahin. Hellfruchtig, saftig, schlank und …. leer ist das Glas.



Speiseempfehlungen von Marian Henß:

  • Tomatenauflauf mit Feta, Aubergine und Oliven
  • Wildgulasch, Spätzle und Rahmwirsing
    (Wild)
  • Gänsekeulen mit Blaukraut und Serviettenknödel

 
Parse Time: 0.978s