Huet , Loire

Le Mont sec

Chenin Blanc, 2021, 750ml

 
Le Mont sec Print informations
Artikelnummer 9950401234
Residual sugar M
Drink temperature 10°
Alcohol Content 13,0%
Manufacturer Domaine Huet, 11 rue de la Croix Buisée, 37210 Vouvray / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 18.10.2022, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen zum Wein

Der Weinberg Le Mont liegt oberhalb der Tuffsteinhöhlen und östlich vom Weingut Huet auf dem ersten Plateau von Vouvray, der sogenannten Première Côte, und er ist nach Süden ausgerichtet. Der Weinberg wurde bereits im 15. Jahrhundert erwähnt, und er wird seit dieser Zeit sehr geschätzt. Wie die anderen Weinberge befindet sich Le Mont mit seinen neun Hektar im Alleinbesitz des Weinguts Huet und wurde von Gaston Huet 1957 als letzter der drei Weinberge erworben. Er hat einen mehrere Meter tiefen Oberboden mit einem kieseligen, teils faustgroßen Feuerstein, der dort Perron genannt wird, und tiefgrünen Lehm. Die Basis bildet der übliche turonische Tuff-Kalkstein.

 

Farbe

mittleres Strohgelb

 

Nase

Der 2021er ist ein Jahrgang, in dem sich eine feine Floralität und Duftigkeit mit der typischen, fast mysteriösen Rauchigkeit mischt, die vom Tuff und Quarz des Le Mont stammt. Der Le Mont ist immer der am längsten zurückgezogene Wein, der zunächst scheu wirkt und Zeit braucht. Mit Luft wird er immer heller und klarer, behält aber den feinen Feuerstein-Duft, der sich mit Veilchen, Stein, Apfel, Quitte und Ananas mischt

 

Gaumen

Der 2021er Le Mont sec ist am Gaumen ein erhabener Wein, von Beginn an ein saftiger und mundfüllender Chenin, der tief und komplex, klar und anmutig wirkt. In der Verbindung von Apfel, Birne, etwas Cidre, Rauch und Gewürzen ist das ein verführerischer Chenin Blanc mit unaufgeregter Präzision und Klarheit, einem feinen Gerbstoff und einer seidigen Textur. Hier wird weder auf Reduktion noch auf Oxidation gesetzt, sondern der Le Mont ist in hohem Maße ein Terroir-Vermittler und ein großer Verführer mit feiner Salzigkeit, Spannung, Tiefe und Länge – schlichtweg ein wunderbarer Wein!



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:

  • Zander, auf der Haut gebraten, mit Sauce Nantaise
    (Fisch)
  • Entenbrust mit Orangenfilets, Five-Spices, Ingwer und Honig
  • Munsterkäse, in Blätterteig gebacken, mit Quittengelee

 
Parse Time: 0.977s