Oberbergener Bassgeige Spätburgunder VDP Erste Lage Print informations
Artikelnummer 9912023545
Residual sugar M
Drink temperature 16°
Alcohol Content 13,0%
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Weingut Franz Keller, Badbergstr. 44, 79235 Vogtsburg-Oberbergen im Kaiserstuhl / Germany
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 13.07.2022, Copyright Sebastian Bordthäuser und Vinaturel:

Die Bassgeige zählt zu den ikonographischen Lagen des Kaiserstuhls. Sie bildet das Fundament des Erfolges der Keller’schen Weine und wird von Friedrich Keller als „Visitenkarte des Betriebes“ beschrieben. Die Trauben für den Spätburgunder Bassgeige Erste Lage sind gewachsen auf Löss und Basalt. Die Weine sind stets Fruchtbetont mit feinen Gewürznoten. Spontan vergoren wurde der Wein zu 100% in Barriques mit einem Anteil von 10-20% Neuholz ausgebaut.

 

Farbe:

Dunkles Rubinrot, leuchtend und klar.

 

Nase:

Mit feiner Würze und dunklen Gewürznoten präsentiert sich der 2020 Oberbergener Bassgeige Erste Lage von Franz Keller in der Nase. Nelken, Piment, schwarzer Pfeffer und etwas Sandelholz skizzieren die würzige Seite, unterlegt von vollreifen schwarzen Herzkirschen und Holunderbeeren. Dunkelfruchtig herb zeigt er sich in der Jugend bereits offenherzig und zugänglich und wird über die nächsten Jahre noch deutlich ausbauen.

 

Mund:

Mit seidigem Gerbstoff und geschliffen klarer Frucht funkelt er in sattem Rubin am Gaumen. Leichtfüssig mit transparenter Struktur ist die Frucht nahezu ätherisch, der konturierende Gerbstoff lenkt ihn in stetem Fluss über den Gaumen, getragen vom reifen, weit gespannten Säurebogen. Ein Spätburgunder fürs Heute, Morgen und Übermorgen.



Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser:


 
Parse Time: 0.920s