Lacourte-Godbillon , Champagne

Millesime 2015, Premier Cru Extra Brut

Champagner, 2015, 750ml, Pinot Noir/Spätburgunder, Chardonnay

 
Millesime 2015, Premier Cru Extra Brut Print informations
Artikelnummer 9920381512
Residual sugar M
Drink temperature 10°
Alcohol Content 12,0%
Sweetness 3 g/l
Manufacturer Champagne Lacourte-Godillon, 16, rue des Aillys, 51500 Ecueil / France
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 13.08.2022, Copyright Sebastian Bordthäuser und Vinaturel:

Das Weingut von Geraldine Lacourte und Ihrem Mann Richard Desvignes liegt in Ecueil im Herzen der Petit Montagne de Reims. Sie konzentrieren sich ganz auf die 1er Cru Lagen in diese m Ort, haben dadurch kurze Wege und verbringen sehr viel Zeit in Ihren Weinbergen. Der Betrieb wurde 2016 auf biologischen Weinbau umgestellt. Beide haben viel von der Welt gesehen und sich erst spät entschieden, das Weingut von Geraldines Eltern zu übernehmen. Geraldine hat jahrelang in Deutschland im Marketing gearbeitet, so dass der Stil des Weinguts nicht angestaubt, sondern eher modern ausfällt. Die Grundweine werden im Edelstahl vergoren und machen nicht unbedingt den BSA. Nur ein Teil wird im Barrique ausgebaut. Sehr klar, präzise und straff, spiegeln sie Ihre Herkunft wider, stets geprägt von ihrer feinen Frucht und eleganter Tiefgründigkeit.

Der Millesime 2015 aus 60% Chardonnay und 40% Pinot Noir stammt aus der Premier Cru Lage Les Mesneux und lag für sechs Jahre auf der Hefe, bevor er am 16. März 2021 degorgiert wurde und mit 3 Gramm als Extra Brut dosiert wurde.

 

Farbe:

Kräftiges Strohgelb, strahlend und klar.

 

Nase:

Wohlig duftet der 2015 Millesime Champagne Premier Cru von Lacourte-Godbillon und erinnert an den Geruch aus der Backstube neulich morgen um vier auf dem Weg nach Hause. Dazu kommen distinktive Zitrusnoten, die zwischen Zesten und kandieren Schalen oszillieren. Eine Handvoll geröstet Nüsse sowie markant salzige Noten runden das Aromenspiel ab.

 

Mund:

Mit saliner Spitze sind alle Aromen-Regler auch im Antrunk sofort auf Maximalauschlag gestellt: Fleur de Sel, Austernschalen, Zitronenzesten, getrocknete grüne Mandarinenschale, Limettenabrieb und rauchsalzige Röstmandeln verbinden sich am Gaumen zu einem wahren Feuerwerk. Die Autolysenoten konturieren dieses  extraktreiche und tiefgründige Spiel der Aromen und bieten erstklassiges handwerkliches Champagner-Vergnügen.



Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser:

  • Salat von Cedro Zitronen mit Olivenöl und Fleur de Sel
  • Frische Forelle aus dem Rauch mit Estragon-Stachelbeer Coulis
    (Fisch)
  • Terrine von Wachteln mit Gürkchen und confierten Schalotten

 
Parse Time: 0.987s