12 Filari Catarratto DOC Sicilia Print informations
Artikelnummer 9911091601
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 12,5%
Manufacturer Azienda Agricola Case Alte, Via Pisciotta 27, 90043 Camporeale (PA) / Italy, Bio-Zertifikat: IT-BIO-004
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 08.11.2021, Copyright Sebastian Bordthäuser und Vinaturel:

Der 12 Filari (12 Reb-Zielen) Catarratto der Azienda Agricola Case Alte wächst auf 500 Höhenmetern auf lehmigen und sandigen Böden. Die Reben aus dem Pflanz-Jahr 1992 stehen im Spalier und werden im Guyot beschnitten. Mit einer Stockdichte von 3600 Reben pro Hektar werden die Trauben vor der Veraison ausgedünnt und ergeben im Schnitt acht Tonnen pro Hektar = 6833 Flaschen in 2020. Die Trauben werden händisch in kleine, acht Kilo fassende Behälter gelesen und im Keller sanft gequetscht. Nach 24 Stunden wird gepresst und der Most spontan vergoren. Anschließend reift der Wein für sechs Monate bei 10°C im Stahl mit wöchentlicher Battonage und ruht vor Verkauf für zwei Monate im Weingut auf der Flasche.

 

Farbe:

Leuchtendes Strohgelb mit silbernem Rand.

 

Nase:

Die Nase des 12 Filari Catarratto von der Azienda Agricola Case Alte zeigt sich zunächst zurückhaltend. Mit zunehmendem Sauerstoffkontakt duftet er wie nasser Stein nach einem warmen Sommerregen, darüber schweben Sommerblumen und Küchenkräuter in der Kopfnote. Aromen nach grünem Tee und Kamille finden sich ebenso wie Orangenblüten, Ginster und Zitronenthymian.  

 

Mund:

Kraftvoll verbindet die karge Frucht mit phenolisch herber Aromatik und dem allseits populären Grip im Antrunk. Grapefruit und Lorbeer inszenieren ein kontrastreiches aromatisches Spektakel am Gaumen, die Säure agiert nonchalant im Hintergrund und verbindet sich mit der kreidigen Mineralik zum pulsierenden Nerv des Weines. Mit eleganten 12,5% versinnbildlicht er die neue, weiße sizilianische Leichtigkeit.



Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser:

  • Bittersalate mit Orangen, Schnittlauch und leichtem Parmesan-Dessing
  • Gebratene Rotbarben in Kamillen-Beurre blanc
    (Fisch)
  • Spanferkel mit wildem Fenchel vom Grill

 
Parse Time: 0.937s