Alle News


Neuheit Teil II




Vinaturel Neuheiten Teil 2
Weingut Nikolaihof - Spätfüllungen und Baumpresse
es gibt Neues aus Österreichs ältestem Weingut. Mit dem 2002er Vinothek und der 2013er-Füllung aus der Baumpresse ergänzen wir das Sortiment um zwei rare Highlights. Vinotheken-Füllungen sind zwar an sich keine Besonderheit in der Wachau, auch wenn sie meist die besten Weine eines Weinguts betreffen. Im Falle des weltweit mit am längsten biodynamisch wirtschaftenden Weinguts allerdings ist dieser Wein eine wirkliche Besonderheit. Kaum irgendwo sonst werden Weine so spät gefüllt, wie bei der Familie Saahs am Nikolaihof - erst recht kein trockener Riesling, der sich nach 16 Jahren Ausbau auf der Feinhefe im großen, 3.500 Liter fassenden Fuder so jung und agil gibt, dass man es kaum glauben mag. 
Spätfüllungen
Tatsächlich reifen die Weine des Nikolaihofs exzellent, und das sowohl auf der Flasche als auch im Fass, dem im historischen, noch aus der Römerzeit stammenden Fasskeller perfekte Bedingungen geboten werden. Nach dem exzellenten, jahrgangsbedingt etwas fülligeren und gelbsaftigeren 2000er Vinothek ist der letzten Montag abgefüllte 2002er Jahrgang ein Riesling, den man als Wachauer Klassik bezeichnen kann.
Das aber in einem puren und klaren, charakterstarken und gleichzeitig höchst entspannten Stil, wie man ihn nur ganz selten ins Glas bekommt. Wie Sie es schon kennen dürften, ist dies kein expressiver sondern ein in sich ruhender leiser, aber sehr eindrucksvoller Wein, der lange nachwirkt. 
Wir bieten Ihnen den 2002er Nikolaihof Vinothek Riesling trocken 2002 alleine oder zusammen mit drei weiteren spätgefüllten Weinen des Nikolaihofs im Vorteils-Paket an.
 
>> Hier geht es zum Probierpaket <<
* die Preise können Sie nach dem Einloggen in unserem Webshop sehen *
 
 
Historische Baumpresse
Ein besonderes Ereignis am Nikolaihof, das einen gewissen Volksfest-Charakter besitzt, ist die jährliche Inbetriebnahme der 350 Jahre alten, zwölf Meter langen Baumpresse, die damals aus dem Stamm einer einzelnen Ulme gehackt wurde. Mitte Oktober haben Besucher die Möglichkeit dem Keltern der Trauben zuzuschauen, die bis zu 10 Stunden hinweg langsam in einem historischen Pressverfahren gekeltert werden.
Jährlich werden gerade einmal rund 2.000 Flaschen dieses, aufwendig vinifizierten, dafür aber besonders finessenreichen Weines erzeugt. Nach zwei Riesling-Jahrgängen wurde 2013 ein Grüner Veltliner gepresst, der wie auch die 2002er Vinotheken-Füllung aus der oberhalb von Mauthern liegenden Monopol-Lage »Im Weingebirge« stammt. 
Diesen so eleganten Grünen Veltliner, der zwar alle typischen Attribute dieser ur-österreichischen Rebsorte besitzt, das aber auf eine ungewöhnlich feinsinnige Art, bieten wir Ihnen – ebenfalls als Paket zum Kennenlernen – mit dem 2012er und dem 2011er Riesling aus der Baumpresse an.




 
>> Hier geht es zum Probierpaket <<
* die Preise können Sie nach dem Einloggen in unserem Webshop sehen *