Mesquida Mora , Mallorca

Sincronia Blanc

Chardonnay, 2020, 750ml, Prensal, Parellada

 
Sincronia Blanc Print informations
Artikelnummer 9930000380
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 13,5%
Manufacturer Mesquida Mora, Bústia rural No. 5, 07260 Porreres (Mallorca) / Spain, Bio-Zertifikat: ES-ECO-013-IB
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 29.06.2021, Copyright Marian Henß und Vinaturel:

Info:

Mesquida Mora sitzt im südwestlichen Landesinneren der beliebten Urlaubsinsel. Die Synchronität des Lebens ist mehr als eine Lebenseinstellung für Barbara Mesquida Mora.  Sincronia Blanc vereint die jüngsten Reben der heimischen Sorte Premsal mit den ältesten Chardonnay-Anlagen sowie kleineren Anteilen Parellada und Giró. Der Premsal erfährt eine Maischestandzeit vor der Vergärung. Die anderen Rebsorten werden ohne Standzeit direkt abgepresst vor der Vinifikation. Sie sieht es als Puzzle der Vinifikationstechniken. Alle vier Rebsorten werden einzeln ausgebaut und später vereint.

 

Farbe:

Funkelndes Zitronengelb, goldene Reflexe

 

Nase:

2020 Sincronia Blanc vermittelt von Anbeginn ein warmes, behagliches Gefühl. Dabei ruft er laut: „Willkommen auf den Balearen“. Reife Aprikosen und Pfirsiche. Tarte Tatin und Apple Crumble. Ein wenig Khaki und geröstete Mandeln. Reichlich weiße Blüten und getrockneter Thymian. Fertig ist der ideale Mittelmeerwein. Ein warmer Wein, aber nicht parfümiert oder gekünstelt. Ehrlich und authentisch vermittelt er genau seine Identität.

 

Gaumen:

Am Gaumen zeigt er sich dann deutlich schlanker und weniger von der Wärme geprägt, als zunächst angenommen. Also bei weitem nicht cool climate, aber das Kern- und Steinobst zeigt sich knackig und klar in seiner Fruchtausprägung. Der satten Frucht steht eine markante Säure gegenüber, die das Mundgefühl immer wieder positiv belebt. Fast steinig wirkt er am Gaumen mit leicht salzigem Charakter. Mit zunehmendem Sauerstoff entwickelt sich eine dezent orientalische Note, die an Safran und Curry erinnert. Im Nachhall zeit sich dann wieder Tarte Tatin mit diesem orientalischen Touch.



Speiseempfehlungen von Marian Henß:


 
Parse Time: 0.873s