82/14 Extra Brut, Blanc de Blancs Chouilly Grand Cru Print informations
Artikelnummer 9920404011
Drink from: 2021
Drink to: 2029
Residual sugar M
Drink temperature 10°
Alcohol Content 12,0%
Acidity 6,9 g/l
Sweetness 2 g/l
Manufacturer Vazart-Coquart & fils, 6 rue des Partelaines , 51530 Chouilly / France
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 20.05.2021, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen zum Wein

Der Vazart-Coquart »82/14« Blanc de Blancs Grand Cru stammt aus Grand-Cru-Lagen in Chouilly. Das Alter der Chardonnay-Reben dort beträgt im Durchschnitt 43 Jahre. Die Reben wurzeln tief in Belemnit-Kreide. Das Weingut befand sich in Umstellung auf nachhaltigen und ökologischen Weinbau. Die erste zertifizierte Bio-Lese erfolgte 2020. Dieser Champagner stammt ausschließlich aus der Réserve perpétuelle, also aus einer Solera, die 1982 begonnen wurde, von der jedes Jahr 40 % genutzt und wieder aufgefüllt werden. Die letzte Auffüllung erfolgte 2014, als der Grundwein für diesen Champagner entnommen wurde – daher »82/14«. Der Grundwein wurde in temperaturkontrollierten Edelstahltanks vergoren und durchlief eine malolaktische Gärung. Gefüllt wurden die Flaschen im März 2016. Dégorgiert wurde der Champagner im Dezember 2020 mit 2,5 Gramm Dosage.

 

Farbe

helles Goldgelb mit lebendiger Perlage

 

Nase

Der »82/14«  bietet ein seidiges weiches Gefühl in der Nase, das überaus elegant und nobel ist. Der Blanc de Blancs bietet feinste Brioche mit Mandelcrème, Vanillekipferln und Lindenblüten sowie eine Crème aus Amalfi-Zitronen, Zedrat und Yuzu, Farn und nassem Blattwerk.

 

Gaumen

Am Gaumen zeigt sich das Typische eines Réserve-Weins mit einer reifen Frucht und Noten von Gebäck. Das ist charmant und einladend. Doch gleichzeitig wirkt der »82/14« kreidig, leicht herb mit zitrischen Noten, aber auch mit ein paar Roten Johannisbeeren und einer beeindruckend stimmigen, seidigen und doch Druck bietenden Säure. Schließlich klingt der Grand Cru Champagner mit Aromen von Mocca, heller Schokolade und Haselnüssen aus, behält aber bis zum Schluss seine mineralische Spannung.

 



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:

  • Kurz angebratene Seebarschfilets mit Vanille-Beurre-blanc und gebratenen Steinpilzen
    (Fisch)
  • Warme Entenleber mit Zimt und Trauben
  • Ofengeröstete Kürbisspalten mit Minze, gerösteten Kürbiskernen und Koriandersamen

 
Parse Time: 0.934s