Laderas de Montejurra , Navarra

Emilio Valerio

Grenache, 2018, 750ml, Cabernet Sauvignon, Merlot

 
Emilio Valerio Print informations
Artikelnummer 9930003036
Drink from: 2021
Drink to: 2024
Residual sugar M
Drink temperature 17°
Alcohol Content 15,0%
Acidity 6,2 g/l
Sweetness 4 g/l
Manufacturer Laderas de Montejurra, C/ Ongitza, 31263 Dicastillo-Navarra / Spain, Bio-Zertifikat: ES-ECO-025-NA
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 13.06.2021, Copyright Sebastian Bordthäuser und Vinaturel:

Der Laderas de Montejurra ist der Basiswein Emilio Valerios und besteht Jahr für Jahr ausGarnacha und anderen Sorten, um den jeweils besten Ausdruck des namensgebenden Berges Montejurra zu erreichen. Bewirtschaftet wird biologisch, es wird nicht bewässert und teils mit Pferden gearbeitet, um Bodenverdichtungen vorzubeugen. Der Montejurra liegt auf 400 bis 665 Metern über dem Meeresspiegel, das durchschnittliche Alter der Reben beträgt 35 Jahre.

 

Der 2018er Laderas de Montejurra besteht aus 60% Garnacha, Cabernet Sauvignon und Merlot. Die Garnacha wird komplett mit Kämmen, die anderen Sorten komplett entrappt weiter verarbeitet. Es folgt die spontane alkoholische Gärung mit Temperaturkontrolle in Holz- und Betonbottichen mit einer gesamt Mazerationszeit von 10 bis 20 Tagen und spontaner malolaktische Gärung.

Die Weine reifen in Fässern von 2.000 bis 4.800 Litern aus Holz und Beton für mindestens 12 Monate.

 

Farbe:

Dunkles Rubinrot mit schwarzem Kern und purpur Reflexionen.

 

Nase:

Rotfruchtig mit feiner Würze duftet der 2019 Laderas de Montejurra von Emilio Valerio wie ein Bilderbuch Spanier eben zu duften hat: Vollreife dunkle Früchte wie Schwarzkirschen, Brombeeren und Pflaumen werden würzig balanciert von milden Gewürzen wie Piment, Nelken, schwarzem Pfeffer und etwas Bittermandel in der Kopfnote.

 

Mund:

Saftig und fruchtbetont im Antrunk wird der Zungenrand gesäumt von herb animierendem Bitterstoff, der an grüne und rote Paprika erinnert. Mit feinkörniger Textur, kräftigem Körper und tiefdunkler Frucht verbindet er Trinkspass, Herkunft und Sortentypizität im Kelch. Leicht gekühlt schmeckt’s noch besser!



Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser:


 
Parse Time: 0.872s