Clos Troteligotte , Cahors

K-or AOC

Malbec, 2019, 750ml

 
K-or AOC Print informations
Artikelnummer 9910236011
Drink from: 2020
Drink to: 2027
Residual sugar M
Drink temperature 16°
Alcohol Content 13,0%
Acidity 5,6 g/l
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Clos Troteligotte, Le Cap Blanc, 46090 Villesèque / France,Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 07.06.2021, Copyright Sebastian Bordthäuser und Vinaturel:

Clos Troteligotte von Emmanuel Rybinski ist eine 19 Hektar große, geschlossene Domäne, die auf den hochgelegenen Terroirs der Appellation Cahors liegt. Die eigenen Rebanlagen befinden sich inmitten eines Waldes zwischen dem Lot-Tal und den Causses, dem Kalkstein-Plateau von Quercy Blanc. Rybinski ist der festen Überzeugung, dass die Qualität der Weine unmittelbar mit der Arbeit in den Weinbergen sowie in der Güte der Böden verwurzelt ist. Um das größtmögliche Gleichgewicht zwischen Reben und Böden zu fördern, bewirtschaftet Rybinski seine Weingärten nach den Grundlagen der Biodynamie.

 

Seit dem Jahr 1987 praktiziert Clos Troteligotte eine bäuerliche Landwirtschaft, die den Weinbau als Teil einer gesunden Kreislaufwirtschaft betrachtet. Die Erfahrungen und Beobachtungen des natürlichen Zusammenspiels von Reben, Terroir und Klima mündeten 2014 in biologischer und 2017 in biodynamischer Zertifizierung nach Demeter Richtlinien. Die Rotweine stehen auf dem eisenhaltigen Ton-Kalk-Terroir des Plateaus von Cahors, während die Weißen außerhalb des Clos auf externen 12 Hektar auf den Quercy blanc Kalk-Terroirs wachsen. Die Weine der Domaine werden unter der AOC Cahors sowie als Vin de France vermarktet.

 

Der K-Or aus 100% Malbec ist gewachsen auf den Causses, den weißen Ton-Kalk-Böden des Cahors. Die Mikroparzellen mit durchschnittlich 30-jährigen Reben wurden händisch gelesen und nach langer Mazerationszeit und schonender Extraktion spontan vergoren. Nach der Gärung im Beton reifte er 12 Monate im Zement auf der Hefe, bevor er ohne zugesetzten Schwefel als A.O.C. Cahors abgefüllt wurde.

 

Farbe:

Purpurrot mit violetten Reflexen.

 

Nase:

Fruchtbetont und fleischig oszilliert der 2019 K-Or von Emmanuel Rybinskis Clos Troteligotte zwischen klassischem Ausdruck der Malbec und moderner Vinifikation. Zwetschgen und schwarze Kirschen dominieren die Nase, Maulbeeren und und Schlehen folgen stehenden Fusses. Darüber schweben dunkle Aromen wie ein schweres Parfum: schwarzer Pfeffer und frisch gegerbtes Leder nebst dunklem Tabak und Lakritz zaubern reichlich Action in der Nase.

 

Mund:

Am Gaumen schlägt das Pendel eindeutig Richtung New School: Mit straffer Frucht im Antrunk ist er saftig, bis der Gerbstoff folgt und ihm sein feinherbes Finish gibt. Sein geschliffenes Tannin erinnert an Zeiten, als man Cahors dank ihrer ungehobelten Gerbstoffe vornehmlich zu kauen pflegte. Der K-Or fungiert als jugendlicher Repräsentant einer gewachsenen Region mit zeitgenössischem Zugang und entsprechendem Sex-Appeal. 

 



Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser:

  • Cassoulet von weißen Bohnen mit Salbei und Majoran
  • Gegrillte Makrele mit Raz el Hanout und Tomaten-Zwetschgen-Salat
    (Fisch)
  • Gegrilltes Hähnchen mit Zatar und Tabouleh

 
Parse Time: 0.876s