Klaus Vorgrimmler , Baden

Spätburgunder

Pinot Noir/Spätburgunder, 2017, 750ml

 
Spätburgunder Print informations
Artikelnummer 9912013326
Drink from: 2021
Drink to: 2025
Residual sugar M
Drink temperature 16°
Alcohol Content 13,0%
Acidity 5,7 g/l
Sweetness 2 g/l
Manufacturer Weingut Klaus Vorgrimmler, St. Erentrudisstraße 63, 79112 Freiburg-Munzingen / Germany, Bio-zertifikat: DE-ÖKO-022
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 10.03.2021, Copyright Sebastian Bordthäuser und Vinaturel:

Das Weingut Vorgrimmler zählt zu den Pionieren des Bio-Weinbaus in Baden. Seit über 30 Jahren arbeitet der Betrieb ökologisch, seit 2006 Demeter zertifiziert. Vorgrimmlers Lagen befinden sich im Tuniberg und im Kapellenberg, westlich von Freiburg gelegen. Auf 3,2 Hektar widmen sich May Britt und Klaus Vorgrimmler ausschließlich dem Burgunder-Anbau, wovon der Spätburgunder mit 65% den Löwenanteil ausmacht.

 

Gewachsen auf den fruchtbaren Lößböden des Kapellenbergs werden die Trauben von Hand gelesen, bevor sie spontan mit eigenen Hefen vergoren werden. Die Rotweine reifen für 18 bis 24 Monate im Barrique. Ungeschönt und ohne Verwendung tierischer Produkte sind die Weine auch für Veganer geeignet.

 

Farbe:

Transparentes Rubinrot mit violetten Reflexen.

 

Nase:

Himbeeren, Sauerkirschen und rote Maulbeeren legen das fruchtige Fundament mit leicht ätherischen Noten in der Kopfnote. Johannisbeerlaub, Brombeerblatt, Salbei und Zedernholz werden ergänzt von Gewürznoten nach weißem Pfeffer, Piment und etwas Nelke. Ein Spätburgunder mit kühlem Naturell und animierend frischer Frucht bei gleichzeitiger Tiefe und Komplexität.

 

Mund:

Der 2017 Spätburgunder von Klaus Vorgrimmler zeigt sich auch am Gaumen seidig mit transparenter, frischer Frucht. Himbeeren direkt vom Strauch samt Kernen füllen den Fruchtkorb, die Gerbstoffe sind feingliedrig verwoben mit dem Tannin des Weines und dabei stets getragen vom agilen Säurebogen, der sich vom fruchtbetonten Antrunk bis ins markante, leicht saline Finale begleitet. Extrem viel Wein für saloppes Budget.



Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser:

  • Bunte Bete Carpaccio mit mit Vogerlsalat und Walnüssen
  • Gebratener Seehecht auf Tomaten Paprika Gemüse
    (Fisch)
  • Wachtel aus dem Ofen mit Kürbis-Püree und Ras El Hanout

 
Parse Time: 0.884s