Saint Jean Du Barroux , Provence

L'Argile AOC

Grenache, 2017, 750ml, Syrah, Carignan

 
L'Argile AOC Print informations
Artikelnummer 9910211052
Residual sugar M
Drink temperature 15°
Alcohol Content 15,0%
Manufacturer Saint Jean du Barroux, Chemin de Saint Jean, 84330 Le Barroux / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 11.12.2020, Copyright Marian Henß und Vinaturel:

Info:

Die Cuvée l´Argile steht für den charakteristischen tonhaltigen Lehmboden der Region. Die Zusammensetzung besteht aus Grenache Noir, Syrah, Carignan und Cinsault. Die Erträge sind auch in dieser Cuvée sehr niedrig bei ca. 20 Hektoliter je Hektar. Drei Viertel der Menge erfährt eine zehntägige Maischestandzeit. Das verbleibende Viertel wird direkt abgepresst. Der Ausbau erfolgt in Betontanks, neutralen Gebinden mit Emaille-Beschichtung und wenigen, gebrauchten Fässern.

 

Farbe:

dunkles Kirschrot

 

Nase:

Der 2017 l´Argile macht einen dunklen, aber eleganten Auftakt. Die Nase erinnert mehr an Brombeere und Sauerkirsche. Eingelegte Schattenmorellen und Holunderbeeren. Gekochte Rote Bete trägt eine erdige, vegetabile Komponente bei. Deutlich kommt auch die Garrigue durch. Und das ist so typisch für die Region. Mediterrane Kräuter, Pinien, Lavendel. Grüne Walnüsse und etwas Pistazie hinterlassen ihre Spuren und werden durch Pfeffer, Anis und Wachholder würzig komplettiert.  

 

Gaumen:

Am Gaumen wirkt er dann rassiger und straffer als vermutet. Wieder mal zeigt Philippe Gimel, dass er sein Handwerk beherrscht. Die dunkle Cuvée aus den südfranzösischen Paraderebsorten präsentiert sich saftig, schlank und nicht ansatzweise üppig. Die dunklen Früchte und Beeren sind zu erkennen, aber der l´Argile kommt insgesamt eher über die seidige Struktur und die Eleganz. Alkohol ist hierfür kein Indikator, sondern lediglich die Balance im Wein. Mit einem ganz zarten Tannin versehen, lebt er vor allem von seiner Saftigkeit. Das Säuregerüst gibt den Takt vor. Mit einem ordentlichen Trinkfluss versehen und herrlich steinig-mineralisch wirkt er lange nach.  



Speiseempfehlungen von Marian Henß:

  • Peking Ente mit Five Spice, Ingwer-Gurken-Salat
  • Lamm-Tajine mit Sommergemüse
  • Kalbskamm mit Jalapeño-Jus und Wachsbohnen

 
Parse Time: 0.873s