La Soufrandière , Burgund

Pouilly-Vinzelles

Chardonnay, 2019, 1500ml

 
Pouilly-Vinzelles Print informations
Artikelnummer 9950217072
Drink from: 2021
Drink to: 2026
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 13,5%
Acidity 5,3 g/l
Sweetness 2 g/l
Manufacturer Bret Brothers/La Soufrandière, 125 rue Aux Bourgeois, 71680 Vinzelles / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 18.03.2021, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen zum Wein

Aus zwei Hektar auf 230 Metern Höhe in der Appellation Pouilly-Vinzelles von 37 bis 55 Jahre alten Chardonnay-Reben auf Lehm- und Kalkboden aus dem Bajocium (Jura) stammt dieser Wein. Handlese am 12. September 2019, Ganztraubenpressung und Spontanvergärung, danach Ausbau über 17 Monate zu 80 % in Fudern und zu 20 % in pièces von 228 Litern mit 100 % malolaktischer Gärung. Der zugesetzte Schwefel beträgt 50 mg/l.

 

Farbe

mittleres Strohgelb

 

Nase

Der 2019er Pouilly-Vinzelles wirkt im ersten Moment verhalten und geht deutlich weniger verschwenderisch mit seinen Aromen um als sein Pendant aus Saint-Véran. Doch finden sich mit der Zeit klare und feine Noten von Gelben und Grünen Äpfeln und Birnen, Reineclauden und Mirabellen, Zitrusfrüchten und einem Hauch Muskat und weissem Pfeffer.

 

Gaumen

Am Gaumen ist dies ein immens pikanter und pfeffriger Wein, dessen Würze aufs Beste mit der seidig reifen gelben Frucht harmoniert. Kraft hat dieser Ortswein aus Pouilly-Vinzelles zur Genüge. Dabei erstaunen aber immer wieder die Präzision und auch die druckvolle Frische, die dahinterstecken. Es ist zweifelsohne ein charmanter Chardonnay, der aber gleichzeitig richtig aufdreht und mit seinen zitrischen herben und salzigen Noten punktet.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:

  • Poulardenbrust mit Aprikosen und Pistazien-Gewürz-Couscous
  • Gebratene Jakobsmuscheln mit Grapefruit-Beurre-Blanc und Avocado
  • Geröstetes Blumenkohl-Curry mit Kichererbsen und Kokosmilch

 
Parse Time: 0.843s