Saint-Véran Climate Print informations
Artikelnummer 9950217043
Drink from: 2021
Drink to: 2025
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 12,5%
Acidity 5,8 g/l
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Bret Brothers/La Soufrandière, 125 rue Aux Bourgeois, 71680 Vinzelles / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 27.02.2021, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen zum Wein

Die Bret-Brüder bewirtschaften eine lediglich zwei Hektar umfassende Parzelle im Climat »La Bonnode« in Saint-Véran. Sie liegt auf 250 Metern Höhe und ist nach Osten ausgerichtet. Unterhalb des Roche de Vergisson liegend, ist sie geprägt von Lehm auf Kalkstein. Die Reben sind 35 Jahre alt. Gelesen wurde am 2. September 2018 per Handlese. Es folgte eine Ganztraubenpressung und dann die Spontanvergärung. Danach wurde der Chardonnay über 17 Monate zunächst in gebrauchten Fässern und dann nach der Assemblage in neutralen Cuves ausgebaut. Es erfolgte eine 100 %ige malolaktische Gärung. Der Wein wurde erst vor der Füllung leicht geschwefelt. Der Gesamtschwefel liegt bei 35 mg/l. Der Wein hat einen pH-Wert von 3,14.

 

Farbe

mittleres Strohgelb

 

Nase

Der 2018er La Bonnode zeigt sich lebendig, hell und finessenreich. Hier findet man keine Spur einer eventuellen südlichen Opulenz. Vielmehr liefert der nach Osten hin ausgerichtete Weinberg selbst im warmen Jahr 2018 eine helle, zwischen grünen und gelben Noten pendelnde Aromatik von Limetten und Salzzitronen, Fenchelgrün und glatter Petersilie, zerriebenen Austernschalen und Kalkstein, grünen Äpfeln und Apfelschalen.

 

Gaumen

Am Gaumen beeindruckt der Saint-Véran mit einer leuchtenden Helligkeit. Helle gelbe Aromen, viel Stein und an das Meer erinnernde Komponenten verbinden sich mit saftigen Birnen- und Apfelnoten, Limequats und Zitronen, süßen Mandelsplittern und einem Hauch von Biskuit. Im Finale zeigt der Wein eine feine Textur, die eine Reibungsfläche bietet, dazu Salz und eine Säure, die den Wein wie eine Sehne lange Zeit über in Spannung hält.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:

  • Schwarzfederhuhn in Fenchel- und Grapefruitsud geröstet
  • Burrata mit Zitronen-Ingwer-Öl, Grapefruit und Koriandersamen
  • Taschenkrebs auf heller Miso-Pfeffersauce mit Gurkenpickles

 
Parse Time: 0.848s