Bourgogne Hautes-Côtes de Beaune rouge, Altitude AOP Print informations
Artikelnummer 9910225007
Drink from: 2022
Drink to: 2030
Residual sugar M
Drink temperature 15°
Alcohol Content 13,0%
Acidity 5,3 g/l
Sweetness 0 g/l
Manufacturer Domain Boris Champy, 23 rue de la garde, 21190 Nantoux / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 14.05.2021, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen zum Wein

Für diesen Wein nutzte Boris Champy Pinot Noir aus drei unterschiedlichen Parzellen, nämlich aus En Bignon in Bouze, Le Beaune und Le Clou in Nantoux sowie Pierres percées in Saint-Romain. Der Boden der Parzellen ist teils geprägt von rotem Lehm, teils von weißem Ton mit hohem Mergelanteil. Die Weinberge wurden teils schon in den 1980ern mit einer Stockdichte von über 10.000 angelegt, teilweise in Guyot-, teilweise in der Lyra-Erziehung. Boris Champy hat die Trauben weitgehend entrappt, nutzt also nur einen geringen Anteil an Ganztrauben, er hat schonend extrahiert und den Wein über zwölf Monate im Fuder ausgebaut, einen Anteil von 15 % jedoch in neuem Holz.

 

Farbe

leicht transparentes Rubinrot

 

Nase

Bei Boris Champys Bourgogne Hautes-Côtes de Beaune Altitude 2019 wird schnell klar, wie exzellent der erfahrene Winzer mit seinem Holz umgeht. Das wirkt überaus elegant und setzt schon im Duft ein großes Ausrufezeichen. Rotbäckiges Steinobst, reife Kirschen, Zwetschgen und ein Hauch von Orangen treffen hier auf Eichen- und Zedernholz sowie auf leicht erdige und steinige Noten.

 

Gaumen

Der Gaumen ist geprägt von einer köstlichen Melange aus roten und dunklen Beeren, Kirschen und von dieser frischen, lebendigen Orangenfrucht. Dazu kommt eine Schicht von Holz und Gewürzen, Rauch und Stein sowie eine Säure, die für sehr viel Trinkfluss und einen tonischen Aspekt sorgt; denn trotz des elegant in Szene gesetzten Holzes und der reifen Frucht ist das im besten Sinne ein vin de soif, anspruchsvoll und doch unkompliziert, balanciert und – ein Burgunder im besten Sinne.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.862s