Terre de Vertus Premier Cru Brut Nature Print informations
Artikelnummer 9920503036
Drink from: 2020
Drink to: 2030
Residual sugar M
Drink temperature 10°
Alcohol Content 12,5%
Manufacturer Champagne Larmandier-Bernier, 19 Avenue du general de Gaulle, 51130 Vertus / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-10
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 11.12.2020, Copyright Marian Henß und Vinaturel:

Farbe:

Leuchtendes Strohgelb, feine Perlage und langanhaltendes Mousseaux

 

Nase:

Der Blanc de Blancs aus der Lage Terre de Vertus offenbart eine facettenreiche und vielschichtige Nase. Dezente Röstaromen driften in geröstete Haselnuss, getoastetes Brioche und Mürbeteig ab. Butterscotch, Tarte Tatin, Quitten-Tarte und allerlei feines Gebäck aus der klassischen Patisserie sowie weihnachtliche Butterplätzchen hinterlassen ihre Spuren. Und hier kann wirklich jeder in Erinnerungen schwelgen. Das klare, kalkig-kreidige, lineare in ihm ist schlicht state of the art. Die Vergärung im Holzfass des Chardonnay gibt ihm in der Nase ein wenig Substanz. Akzente setzt er durch karamellisiertes Kernobst, kandierte Ananas und Zitronenzesten. Weißer Pfirsich, frische Nashi-Birne. Weiße Blüten wie Jasmin sowie gelbe Blüten ergänzen etwas Filigranität in diese herausragende Nase.

 

Gaumen:

Das ist ein Exempel an Eleganz, großer Handwerkskunst und großer Blanc de Blancs der Champagne. Kompromisslos ausgebaut und ohne Dosage gefüllt. Der Brut Nature zeigt sich aber keinesfalls hart, kantig oder säurebetont. Zunächst ist er von einer klaren, dominanten Mineralität geprägt. Sie trägt den Wein in die Länge und dominiert das Mundgefühl. Die Perlage legt sich äußerst feinperlig auf der Zunge und dem Gaumen ab. Minutenlang wirkt das entstehende Mousseaux prickelnd nach. Spritzig, saftig und doch so linear im gleichen Moment. Das nachhallende Aroma schlägt sowohl in Richtung Zitronenabrieb, gelben Früchten wie auch dem Buttergebäck und Mürbeteig aus. Später ist die Intensität der Röstaromen omnipräsent, aber perfekt dosiert. Niemals überbordend, stets grandios in Einklang mit den anderen sensorischen Bauteilen.



Speiseempfehlungen von Marian Henß:

  • Gebratener Steinbutt, Beurre Blanc, sautierte La Ratte-Kartoffeln
    (Fisch)
  • Confiertes Hühnerherz, Raz el Hanout und süß-sauren Schalotten
  • Geschmorter Schweinebauch mit Soja-Lack und Fenchel aus dem Ofen

 
Parse Time: 0.868s