Odinstal , Pfalz

Weißburgunder 350 N.N.

Pinot Blanc/Weißburgunder, 2019, 750ml

 
Weißburgunder 350 N.N. Print informations
Artikelnummer 9912020205
Residual sugar M
Drink temperature 12°
Alcohol Content 11,5%
Acidity 5,6 g/l
Sweetness 3 g/l
Manufacturer Weingut Odinstal, Odinstalweg, 67157 Wachenheim / Germany, Bio-Zertifikat: DE-ÖKO-022
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 06.10.2020, Copyright Marian Henß und Vinaturel:

Info:

Das Weingut Odinstal ist eine kleine, fünf Hektar einnehmende Enklave hoch über Wachenheim an der Weinstraße. Es liegt unmittelbar am Pechsteinkopf, einem kleinen Basaltvulkan der beim Entstehen des Oberrheingrabens vor 30 Mio. Jahren hier ausgebrochen ist. Der aufsteigende Basalt, hat die über ihm liegenden Gesteinsschichten aufgewölbt und beiseitegeschoben, so dass Basalt, Muschelkalk, Keuper und Buntsandstein hier nicht übereinander, sondern auf kleinstem Raum direkt nebeneinander liegen.

Andreas Schumann und sein Team wollen genau diese Vielfalt im Terroir nutzen und die Unterschiede klar herausarbeiten.

Der Weißburgunder steht gleich auf drei verschiedenen Bodenformationen. Eine größere Parzelle wurde 1980 gepflanzt und steht auf Keuper, der Intensität und Mineralität beisteuert. 2004 wurden zwei jüngere Parzellen auf Buntsandstein und Basalt ergänzt, die früher gelesen werden und dem Wein Frische zuführen.

 

Farbe:

Klares Strohgelb, helle Reflexe

 

Nase:

Die Nase führt einen unweigerlich in Richtung mehliger Äpfel, getrocknetem Steinobst und Kamille. Vor allem Dörrobst wie Aprikosen und Pfirsiche dominiert die Nase. Auch etwas Birne und Karamell machen sich bemerkbar. Die florale Note klingt dann recht schnell wieder ab. Ein rauchig-kalkiger Ton sowie ein Anklang von süßer Apfeltarte entwickeln sich im Glas.

 

Gaumen:

Am Gaumen ruft er dann Assoziationen an gelbe Früchte hervor: Saftig und zupackend zugleich. Die aromatischen Eindrücke der Nase wiederholen sich größtenteils. Die süßen Komponenten schüttelt er jedoch nahezu ab. Es breitet sich eine gewisse Cremigkeit aus, die diesem Weißburgunder hervorragend steht. Im Nachhall wirkt das Kernobst dann wieder deutlich frischer und knackiger. Der Weißburgunder hinterlässt noch lange nach seinem Genuss einen Touch von Orangenschale und gesalzenen Erdnüssen.

Ein äußerst ansprechender Weißburgunder von 350 Höhenmetern. In 2019 gelang Andreas Schumann dieser Wein mit 11,5% Vol.



Speiseempfehlungen von Marian Henß:

  • Gebratene Maishähnchenbrut, Fregola Sarda, Morchelrahm
  • Panierter Kabeljau, Petersielienkartoffeln, Sauce Remoulade
    (Fisch)
  • Champignon-Ravioli, Walnuss-Kräuter-Pesto

 
Parse Time: 0.742s