Riesling Marienburg Grosses Gewächs Print informations
Artikelnummer 9912014167
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 13,5%
Parker Points 96
Manufacturer Weingut Clemens Busch, Kirchstrasse 37, 56862 Pünderich / Germany, Bio-Zertifikat: DE-ÖKO-039
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 24.08.2020, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Information zum Wein

Die Pündericher Lage Marienburg Fahrlay ist ein Weinberg mit vornehmlich blau leuchtendem Schiefer. Der Tonanteil ist hoch, und es findet sich auch ein kleiner Anteil von Kalkpartikeln. Die sehr schotterige terrassierte Lage ist nach Süden ausgerichtet. Die Art des Gesteins sorgt im Wein später für hohe Spannung und Mineralität. Die Terrassen sind ein kleiner Bereich innerhalb der Lage Fahrlay, deren Reben mehr als 100 Jahre alt sind. Die Trauben erhalten nach Lese und Sortierung eine längere Maischestandzeit, werden sehr langsam mit geringem Druck gepresst und spontan vergoren. Die Klärung findet durch Sedimentation statt. Außer kleinen Schwefelgaben kommt nichts mehr hinzu. Der Ausbau erfolgt in traditionellen moselanischen Fuderfässern von 1.000 Litern Fassungsvermögen.

 

Farbe

helles mittleres Strohgelb

 

Nase

Im Duft liefert das Große Gewächs 2018 Fahrlay »Terrassen« ein intensives Abbild vom dunklen, leicht feuchten und rauchig wirkenden Schiefer zusammen mit den Aromen von weißen Johannisbeeren, reifen Trauben, Kräutern und ein paar Schnitzern Zitrone und Steinobst.

 

 

Gaumen

Am Gaumen liefert der Riesling Fahrlay »Terrassen« ein seidig reifes Spiel aus entsprechend reifer, eigentlich typischer 2018er Säure. Der Wein bietet ein weiches Mundgefühl und hat trotzdem eine beeindruckende Lebendigkeit, die nicht zuletzt von den uralten Reben stammt, die die Mineralität und die damit verbundene Energie und Vitalität in den Wein bringen. Weißfleischiges Obst und etwas Grapefruitschale liefern hier die Fruchtkomponenten, zum Finale hin wird der Wein immer mächtiger und kraftvoll mit viel Würze und zunehmendem Druck. Und da erwacht auch die Säure zum Leben, und der Wein wird immer komplexer und komplexer.

 



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:

  • In Salz eingelegtes Kabeljau-Steak mit Thymian, kandiertem Ingwer und Grapefruitzesten
    (Fisch)
  • Frikassee vom Hummer mit Maracuja-Orangen-Consommé
    (Fisch)
  • Perlhuhn in Sahne-Sauce mit Champignons, Kartoffelpüree und Bratäpfeln

 
Parse Time: 0.735s