Riesling Print informations
Artikelnummer 9912018140
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 12,5%
Parker Points 95-96
Manufacturer Weingut Ökonomierat Rebholz KG, Weinstraße 54, 76833 Siebeldingen / Germany, Bio-Zertifikat: DE-Öko-003
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 31.08.2020, Copyright Sebastian Bordthäuser und Vinaturel:

Die Lage ‚Ganz Horn‘ liegt inmitten der Lage ‚Im Sonnenschein‘ und wurde mit Inkrafttreten des deutschen Weingesetzes 1971 quasi mit eingemeindet. Der Boden der Parzelle Ganz Horn hat allerdings eine völlig andere Beschaffenheit als Im Sonnenschein, der überwiegend aus Muschelkalk besteht. Ganz Horn stammt aus der Zeit des Pleistozän und besteht aus Hangschotter, der erst vor rund einer Mio. Jahren gebildet wurde. Das Konglomerat aus Buntsandstein, Kies, Lehm und Sand ist Grundlage dieses eigenständigen Großen Gewächses, dass seit 2007 unter dem Gewann-Namen einzeln ausgebaut wird. Die Trauben wurden entrappt und nach 24-stündiger Maischestandzeit im Stahl vergoren.

 

Farbe:

Strohgelb mit grünen Reflexen und silbernem Rand, strahlend und klar.

 

Nase:

Der 2019 Ganz Horn im Sonnenschein Riesling Großes Gewächs von Ökonomierat Rebholz unterschiedet sich dank seines unterschiedlichen Terroirs in der Nase deutlich von Im Sonnenschein. In der Jugend gibt er sich stets etwas zugeknöpfter und bedarf daher rechtzeitiger Belüftung, am besten mit einem halben Tag Vorlauf. Dann zeigt er sich mit grün-gelber Aromatik zunächst Zitrus gesteuert, bis Noten nach Mirabellen und Renekloden hinzu kommen. Gefolgt von frischen Kräutern, Verbene und Zitronen-Melisse mit leicht ätherische Kopfnote und floralen  Akzenten.

 

Mund:

Im Antrunk ist der Ganz Horn wie alle Rebholz Weine stets puristisch und klar, fast schon kristallin. Säuregesteuert hat er guten Biss mit griffiger Haptik und karger Frucht. In jugendlichem Stadium bietet er statt voller Fruchtkörbe vielmehr ein strukturelles Erlebnis, mineralisch kühl mit elektrisierender Spannung und immenser Länge. Ein GG für die Geduldige.

 



Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser:

  • Gebackene Süßkartoffeln mit Zitronengras, Chili und Ingwer
  • Ravioli von der Forelle in Zitronen-Verbene Fond mit Lauch und Steinpilzen
    (Fisch)
  • Königsberger Klopse mit Gelbe Bete Salat und Salzkartoffeln

 
Parse Time: 0.728s