Luneau-Papin , Loire

Terre de Pierre

Melon de Bourgogne, 2018, 750ml

 
Terre de Pierre Print informations
Artikelnummer 9950407007
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 12,0%
Manufacturer Domaine Luneau-Papin, 3 La Grangee, 44430 Le Landreau / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 04.07.2020, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Information zum Wein

Dieser Muscadet aus der Sorte Melon de Bourgogne stammt aus dem Weinberg La Butte de la Roche im Dorf Le Loroux-Bottereau. Es handelt sich um 1974 gepflanzte Reben. Der Boden besteht aus dem grob kristallinem Peridotit sowie Serpentinit – einem metamorphen Gestein, das sich aus Peridotit entwickelt hat. Beide Gesteine sind magmatischen Ursprungs. Dieses Magma hat den Weinberg La Butte de la Roche geformt. Die rot-ockerfarbene Erde ist im Pays Nantais in dieser Form einzigartig und berühmt. Früher besaßen Feudalherren ein Schloss auf dem Rücken des Hügels.

 

Die von Hand gelesenen Trauben wurden in einer pneumatischen Presse gepresst, wobei Stärke und Dauer der Pressung dem jeweiligen Jahrgang angepasst wurden. Es folgte die Spontanvergärung mit natürlichen Hefen, danach die Gärung und Reifung auf der Hefe in unterirdischen, mit Glas ausgekleideten Zement-Cuves für sieben Monate. Kein Abstich bis zur Abfüllung in Flaschen im April 2019.

 

Farbe

intensives Strohgelb

 

Nase

Dies ist ein intensiver und vergleichsweise spät gelesener Muscadet, dessen Duft an satt reife Mirabellen und Quitten erinnert, an gelbe Honighimbeeren und an saftige Orangen. Gleichzeitig findet sich eine rauchige Mineralität und Steinigkeit, die Kühle in den Wein bringt.

 

Gaumen

Am Gaumen zeigt der Terre de Pierre eine beeindruckende Tiefe und Seidigkeit, in der man sogar einen Hauch Karamell vermutet, so reif und cremig wirkt die gelbe Frucht. Zwar findet man in diesem Wein eine klare Säurestruktur, die den Wein durchzieht, doch zeigt sich hier eher das Kraft- und Reifepotential der Rebsorte Melon de Bourgogne, das diesen Wein locker über das nächste Jahrzehnt tragen wird. Dabei wird im Finale deutlich, wie viel untergründige Mineralität in diesem von der Sonne verwöhnten Muscadet steckt.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.302s