I Vigneri di Salvo Foti , Sizilien

I Vigneri Rosso

Nerello Mascalese, 2019, 750ml, Nerello Cappuccio

 
I Vigneri Rosso Print informations
Artikelnummer 9911204036
Residual sugar M
Drink temperature 17°
Alcohol Content 13,5%
Manufacturer I Vigneri di Salvo Foti, L.go Signore Pietà 17, 95036 Randazzo / Italy
Allergene enthält Schwefel, Eiweiß und Milch
Verkostungsnotiz von vom 19.06.2020, Copyright Christina Hilker und Vinaturel:

Info zum Wein:

Nerello Mascalese 90%, Nerello Cappuccio 10%

Alberello Etneo, Durchschnittsalter der Reben 20 Jahre.

Der Rote Ätna I Vigneri gehört zu einer Reihe von Weinen, die jedes Jahr aus verschiedenen Traubensorten von den einheimischen Winzern im alten Kelterhaus Palmento Caselle ausgebaut werden, hier lebt Etnas alte traditionelle Weinbereitung, die fast verschwunden ist, wieder auf.

 

Info zum Ausbau:

Der Rote Ätna I Vigneri ist ein reiner, historischer und ehrlicher Wein aus Palmento Etneo, wie immer auf dem Ätna, ohne Kälteanlagen und ohne Holzveredelung produziert, nach biodynamischen Grundsätzen.

Manuelle Ernte in der ersten und zweiten Oktoberhälfte, Mazeration der Trauben mit Schalen und Stielen für 8 Tage, Spontangärung, ohne Zugabe von Hefe über 8-10 Tage, Reifung in Amphoren aus Terrakotta unter der Erde für 6 Monate, minimale Filtration und Schwefelzugabe während der Füllung.

Durchschnittliche Anzahl der produzierten Flaschen pro Jahr: 5.000.

 

Farbe:

Gedecktes Violettrot mit schwarzen Reflexen, fast farbdicht bis zum Rand.

 

Nase:

Der 2019er I Vigneri Rosso zeigt sich mit beeindruckender Dichte und maskuliner Fülle. Zunächst dringen Noten von Teer, Holzrauch und Kamin in die Nase, mit Sauerstoff gesellen sich dunkle Brombeeren, Feige und Schlehe hinzu. Ein Meer von Kräutern, wie Rosmarin, Thymian, wilder Salbei und ganz viel Wacholder, zeigen sich mit betörender und frischer Präsenz, deutliche Graphit- und Rauchnoten sind allgegenwärtig. Dunkle Tiefe, in die man eintauchen möchte.

 

Gaumen:

Am Gaumen wirkt er jugendlich kompakt, die Tanninstruktur ist reif und zugleich noch wunderbar fordernd. Er strahlt Mineralität und Kühle aus, was den Trinkfluss wunderbar anregt. Ganz am Anfang seiner Trinkreife, tut man gut daran ihn für ein paar Jahre einzulagern, mit genügend Vorlauf dekantiert und mit der richtigen Speisenkombination macht er bereits jetzt immense Freude.



Speiseempfehlungen von Christina Hilker:

  • Bitte mit ausreichendem Vorlauf dekantieren und leicht gekühlt servieren. Burnt Broccoli mit Roter Bete (vegan)
  • Wagyu Beef vom Holzkohlegrill mit Kräuter-Olivenöl und geräucherter Polenta
  • Schweinebauch geschmort mit Bourbon-Marinade (Honig, Whiskey, Ingwer, Zimt, Koriander) und Rosmarinkartoffeln

 
Parse Time: 0.879s