Château de Pibarnon , Provence

Château de Pibarnon Blanc AOC

Clairette, 2019, 750ml, Bourboulenc, Marsanne

 
Château de Pibarnon Blanc AOC Print informations
Artikelnummer 9910210010
Drink from: 2021
Drink to: 2026
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 13,5%
Acidity 4,6 g/l
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Chateau de Pibarnon, 410, chemin de la Croix des Signaux, 83740 La Cadiere d'Azur / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 10.06.2020, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Information zum Wein

Der 2019er Bandol Blanc ist eine Cuvée aus 50 % Clairette, 30 % Bourboulenc und 20 % Marsanne und Ugni Blanc. Die Reben stehen in einem Nordhang auf blauem Mergel, wie man ihn aus dem Jura beispielsweise vom Château Chalon kennt oder auch aus den Weinbergen von Pétrus im Pomerol und d’Yquem in Sauternes. Die Trauben wurden direkt gepresst, die Sedimente durften sich natürlich absetzen, und dann wurde der Saft bei niedriger Temperatur spontan über 25 Tage hinweg vergoren. Ausgebaut wurde der Wein im Edelstahl sowie zu einem kleinen Anteil im Holz.

 

Farbe

strohgelb mit grünen Reflexen

 

Nase

Im Duft erinnert der Bandol Blanc an Meyerzitronen und Salzzitronen, die sich mit leicht grünen Mandeln, einem Hauch Brioche, Austernschalen und Fenchelgrün mischen. Begleitet wird dieser insgesamt sehr zarte, frische Duft von Heu, Kamille und Lindenblüten.

 

Gaumen

Am Gaumen verbindet der Bandol Blanc frische Elemente mit den typischen Aromen weißer südländischer Rebsorten. Noten von Zedratzitronen treffen auf die von Cantaloupe-Melonen, auf ein wenig Pfeffer, ein wenig mehr Süßholz, auf Trockenkräuter sowie auf eine herb bittere, frische Grapefruitschale. Die Säure ist südländisch reif, aber präzise. Der Ausbau auf der Feinhefe bringt eine leichte Cremigkeit an den Gaumen. All das wirkt sehr ausgewogen, fein und für südliche Verhältnisse geradezu berückend zart. Und doch ist der Wein mit unterschwelliger Kraft ausgestattet.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.866s