Trapet Père & Fils , Burgund

Bourgogne rouge

Pinot Noir/Spätburgunder, 2018, 750ml

 
Bourgogne rouge Print informations
Artikelnummer 9910222061
Residual sugar M
Drink temperature 16°
Alcohol Content 12,5%
Manufacturer Domaine Trapet, 53 route de Beaune, 21220 Gevrey-Chambertin / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel und Kasein
Verkostungsnotiz von vom 12.08.2020, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Information zum Wein

Für seinen Bourgogne rouge nutzt Jean Louis Trapet Weinberge in Gevrey-Chambertin und dem benachbarten Gilly-lès-Cîteaux. Da es sich lediglich um 0,5 Hektar handelt, aus denen er seinen Bourgogne rouge vinifiziert, ist dieser Wein immer rar. In 2018 hat Trapet mit rund 70 % Ganztrauben gearbeitet und den Wein nach der Vergärung in gebrauchtem Holz ausgebaut. 

 

Farbe

transparentes Rubinrot

 

Nase

Vor uns haben wir einen duftigen Pinot noir mit violetten Blüten und Rosen, roten Johannisbeeren und Kirschen, die sich in Sauerkirschen und Schwarzkirschen aufspalten. Hinzu kommt etwas trockene sowie feuchte Erde und mit Luft ein Hauch von Ahoi-Brause mit Johannisbeergeschmack. Ferner gibt es fleischige Noten und ein wenig trockenes Holz. 

 

Gaumen

Am Gaumen ist der Bourgogne rouge saftig und strahlend. Hier findet sich viel frische Frucht. Da ist wieder die Sauerkirsche, auch die Johannisbeere findet sich ein, diesmal rot und schwarz. Die Säure gewinnt die Oberhand und treibt die Frucht nach vorne. Das ist richtig frisch und gebettet auf feinkörnigem Tannin, das wie gemahlene Kreide wirkt. Der Wein besitzt viel Zug und hat eine feine Salzigkeit, er ist schnell getrunken und nachgeschenkt, wird dadurch vielleicht unterschätzt, hat aber eine viel Substanz. Das ist ein Gutswein, wie er es sein sollte.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.726s