Revelette , Provence

Le Grand Blanc de Revelette

Chardonnay, 2018, 750ml, Roussanne, Ugni Blanc

 
Le Grand Blanc de Revelette Print informations
Artikelnummer 9910219059
Drink from: 2020
Drink to: 2026
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 13,0%
Acidity 5,7 g/l
Sweetness 0 g/l
Manufacturer Chateau Revelette, Chemin de Revelette, 13490 Jouques / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 26.06.2020, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Information zum Wein

30 Hektar Weinberge, verteilt auf 17 Parzellen bei Jouques, gelegen rund 30 Kilometer nördlich von Aix-en-Provence im Schutz des Montagne Sainte-Victoire, gehören zu Château Revelette. Und Le Grand Blanc 2018 ist eine Cuvée aus 75 % Chardonnay, 10 % Roussanne, 8 % Ugni Blanc und 7 % Sauvignon blanc. Die Trauben wurden entrappt, zu 30 % im Edelstahl bei 18 °C vergoren und ausgebaut, zu 40 % wurden sie in ein bis vier Jahre alten Fässern für zehn Monate auf der Hefe ohne SO2, aber bei regelmäßiger Bâtonnage ausgebaut, und die restlichen 30 % wurden in 25-hl-Fässern vergoren und ausgebaut. Der Wein wurde jeweils spontan vergoren. Der pH-Wert liegt bei 3,45, der Restzucker bei weniger als einem Gramm, die Säure bei 3,8 Gramm und der komplette Schwefel bei 50 mg/l.

 

Farbe

sattes Goldgelb

 

Nase

Le Grand Blanc, der große Weiße von Peter Fischer, ist immer wieder ein Fest. Der Wein duftet intensiv nach Birnencrème und gelben Melonen, reifen Zitronen und Grapefruits, aber auch nach saftig frischen und getrockneten Aprikosen, nach kandiertem Ingwer und Vanille. Das wirkt üppig, reif und saftig, aber es findet sich auch eine leicht kühle, herbe und steinige Note in dieser Cuvée.

 

Gaumen

Am Gaumen ist der Wein nobel und elegant mit viel Würze, viel reifer Frucht, Holz und Crème. Es ist ein ganz klassisch ausgebauter Wein mit spürbarem Holz, das sich noch integrieren muss, aber schon auf dem Weg dorthin ist. Die ungewöhnliche Zusammenstellung der Rebsorten funktioniert bei dieser Cuvée außerordentlich gut. Buttrig ist der Chardonnay, würzig mit Süßholz, Safran, Tabak und Zimt präsentieren sich die südlichen Sorten, frisch und klar der Sauvignon blanc. Wow, was für eine Bombe explodiert da am Gaumen!



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.710s