Rémi Jobard , Burgund

Meursault En Luraule

Chardonnay, 2018, 750ml

 
Meursault En Luraule Print informations
Artikelnummer 9910217164
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 13,0%
Manufacturer Domaine Rémi Jobard, 12 rue Sudot, 21190 Meursault / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel und Kasein
Verkostungsnotiz von vom 04.05.2020, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Information zum Wein

Rémi Jobards Meursault »En Luraule« stammt aus dem gleichnamigen Village-Weinberg mitten in der Gemarkung Meursault. Jobard besitzt dort eine 0,45 Hektar große Parzelle mit mehr als 30 Jahre alten Reben, die in direkter Nachbarschaft zur 1er-Cru-Lage Les Gouttes d’Or liegt.

 

Der Meursault »En Luraule« wird bei Rémi Jobard mit der gleichen Präzision vinifiziert wie alle seine Weine. Das heißt auch, dass der Wein nach Spontangärung fast zwei Jahre auf der Hefe liegt, und zwar in Fudern und Tonneaux von Stockinger.

 

Farbe

helles Strohgelb

 

Nase

Beim Meursault »En Luraule« treffen Zitronen und Limetten auf frisch geschnittene grüne Äpfel und grüne Birnen, auf noch unreife Mirabellen, Kalk, Kreide und grüne Mandeln. Darüber liegt ein feiner Duft von weißen Blüten und wenigen Haferflocken. Der Wein wirkt kühl und zurückhaltend, ist dabei aber präzise und geschliffen.

 

Gaumen

Am Gaumen zeigt sich bei dem Meursault Village, der gleichzeitig eine sehr seidige Textur offeriert, ein beeindruckend straffes Säurekorsett. Auch hier bleibt die Frucht vor allem im grünen Spektrum, wird aber begleitet von Kalk und zerstoßenen Austernschalen sowie von ein wenig Salzzitrone. Der En Luraule baut ganz schön Druck auf – die Kraft eines Meursault hat er ohnehin – und liefert einen ordentlichen Punch an den Gaumen, bleibt dabei aber immer finessenreich und elegant – ganz im Stile Rémi Jobards.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:

  • Carpaccio von der Gelben Bete mit Postelein und Grapefruits
  • Chicken-Teriyaki als Fleischbällchen mit Orangen auf frischer Pasta
  • Jakobsmuscheln auf Orangen-Limettensauce mit Stangensellerie

 
Parse Time: 0.738s