Tement , Südsteiermark

Domaine Ciringa, Fosilni Breg

Sauvignon Blanc, 2018, 750ml

 
Domaine Ciringa, Fosilni Breg Print informations
Artikelnummer 9870009096
Drink from: 2019
Drink to: 2026
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 12,5%
Acidity 6,3 g/l
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Tement GmbH, Zieregg 13, A-8461 Ehrenhausen / Austria
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 06.03.2020, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen zum Wein:

Die Lage Zieregg endet nicht etwa an der österreichisch-slowenischen Grenze, sie geht vielmehr darüber hinaus. 2007 hatten die Tements die Chance, den slowenischen Teil ihrer Hauslage zu übernehmen und die Domaine Ciringa zu gründen, benannt nach dem slowenischen Namen des Zieregg. 2009 ist der erste Fosilni Breg (Fossilien-Berg) entstanden. Der Sauvignon blanc wurde spontan bis 1,3 Gramm Restzucker bei 6,0 Gramm Säure vergoren und später zwölf Monate lang im großen neutralen Holzfass auf der Feinhefe ausgebaut.

 

Farbe:

helles Strohgelb

 

Nase:

Der 2018er Fosilni Breg öffnet sich schnell und duftet ganz entspannt und wohltuend nach gelben Birnen und reifen Stachelbeeren, Grapefruits und Zitronen. Darüber liegt ein Hauch von Maiglöckchen und Pfeffer, darunter befindet sich geriebener Kalk und Kreide. Der Fosilni Breg ist duftig, aromatisch und expressiv, aber keinesfalls laut. Er wirkt ach insgesamt aromatisch und ist immer etwas gelber und wärmer als die Ziereggs von der österreichischen Seite.

 

Gaumen:

Am Gaumen liefert der Fosilni Breg, der slowenische Zieregg, ein seidiges und saftiges Mundgefühl mit einem herben zitrischen Abschluss. Es ist ein Obstkorb mit Äpfeln, Birnen und Limetten, Mirabellen und Stachelbeeren, der sich hier öffnet. Der Wein ist konzentriert, bietet leichten Gerbstoff, rauchige Noten und ein wenig verbrannten Gummi. Während der Wein am vorderen Gaumen eher rund und warm wirkt, wird er zum Finale hin immer straffer und säurebetonter.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.775s