Syrah Entrevon Print informations
Artikelnummer 9910211049
Drink from: 2020
Drink to: 2032
Residual sugar M
Drink temperature 15°
Alcohol Content 13,5%
Manufacturer Saint Jean du Barroux, Chemin de Saint Jean, 84330 Le Barroux / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 10.03.2020, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen zum Wein

Dieser Syrah gehört zu einer neuen Generation von Weinen bei Philippe Gimel, die noch stärker auf einzelne Terroirs eingehen wie etwa auf den 350 Meter hoch gelegenen Weinberg Entrevon, wo der Syrah auf sandigen Böden aus dem Miozän an der Nordseite des Mont Ventoux steht. Gelesen wurde am 15. September, der Syrah wurde entrappt und über 15 Tage hinweg vergoren, um dann über 18 Monate in gebrauchten Tonneaux und im Edelstahl ausgebaut zu werden.

 

Farbe

dunkles Violett

 

Nase

Wunderbar duftig und komplex präsentiert sich dieser Syrah in der Nase. Zunächst dominieren ein paar Reduktionsnoten wie Flint, aber auch ein wenig Teer. Mit Luft findet man Blaubeeren und ein wenig Cassis in der Nase, dunkle Schokolade und Mokka, Pfeffer und fleischige Noten sowie gemahlenen Stein. 

 

Gaumen

Am Gaumen ist dies ein spektakulärer Syrah aus dem Ventoux mit kühl anmutender Frucht. Hier geht es wirklich um die Erhaltung von Frische und Kühle dieser nördlich ausgerichteten Lage. Säurebetonte Zwetschgen, wiederum Blaubeeren und Cassis verbinden sich mit Grafit, Stein, Roter Bete und Veilchen zu einer stimmigen Gesamtkomposition mit druckvoller, aber reifer Säure, geschmeidigem, aber durchaus markanten Tannin und einer Saftigkeit, die unter den reinsortigen Syrah des Südens wohl ihresgleichen sucht.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:

  • Rote-Bete-Kartoffel-Gratin
  • Zwölf-Stunden-Lamm aus dem Ofen mit Pflaumen und Ras el Hanout
  • Wildschwein-Ragù mit Kräutern der Provence
    (Wild)

 
Parse Time: 0.723s