Loimer , Kamptal

Zweigelt

Zweigelt, 2018, 750ml

 
Zweigelt Print informations
Artikelnummer 9870009115
Drink from: 2019
Drink to: 2024
Residual sugar M
Drink temperature 16°
Alcohol Content 12,0%
Acidity 5,2 g/l
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Weingut Fred Loimer, Haindorfer Vögerlweg 23, A-3550 Langenlois / Austria, Bio-Zertifikat: AT-BIO-402
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 02.03.2020, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Über den Wein:

Die Frucht stammt aus dem Kamptal, dem Kremstal und dem Traisental. Die Böden dort sind meist geprägt vom Urgestein, dem Gföhler Gneis, mit einem Oberboden aus Braunerde und einer teilweise vorhandenen Kalkschicht. Zudem gibt es Lössböden und Lehmböden.

Nach der selektiven Handlese in 20-Kilo-Kisten Mitte September 2018 wurden die Beeren spontan vergoren. Die Maischestandzeit betrug drei Wochen, die Gärung erreichte maximal 31 °C. Ausgebaut wurde der Zweigelt in gebrauchten 600-Liter- und 1.200-Liter-Eichenfässern bis März 2019.

 

Farbe:

dunkles Rubinrot mit violetten Reflexen

 

Nase:

Dies ist ein saftiger und frischer Zweigelt. Das spürt man schon im Duft, der sehr animierend ist. Schwarzkirschen und Sauerkirschen finden sich hier, zudem Veilchen, ein wenig schwarze und auch rote Johannisbeeren samt Stielen, etwas Trockenholz und getrocknete Kräuter. Der Zweigelt wirkt reif, aber gleichzeitig kühl.

 

Mund:

Am Gaumen wird schnell klar, dass es sich bei diesem Wein um einen echten Allrounder handelt. Es ist ein Ganzjahres-Zweigelt, der auch im Sommer, leicht gekühlt, sehr gut funktionieren dürfte. Das Tannin ist sortentypisch rund, hat aber trotzdem Charakter. Die Säure ist klar und frisch bis ins Finale. Vor allem aber bietet der Zweigelt eine angenehme Balance aus Frucht und feiner Kräuterwürze. Oft wirkt die Sorte recht üppig am Gaumen. Nicht so hier. Bei den Loimers integrieren sich die saftigen Kirschen und die Johannisbeeren. Begleitet werden sie von ein wenig Granatapfel und Cranberrys.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.734s