Heinrich , Burgenland/Neusiedlersee

Blaufränkisch

Blaufränkisch/Lemberger, 2016, 750ml

 
Blaufränkisch Print informations
Artikelnummer 9870003025
Drink from: 2019
Drink to: 2027
Residual sugar M
Drink temperature 16°
Alcohol Content 12,5%
Acidity 6,4 g/l
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Weingut Heinrich, Baumgarten 60, A-7122 Gols / Austria, Bio-Zertifikat: AT-BIO-402
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 15.10.2019, Copyright Peter Müller und Vinaturel:

Farbe:

Der Wein zeigt sich in dunklem Rubinrot mit granatrotem Rand und opakem Kern klar und glänzend im Glas.

 

Nase:

„Oh, Du Rebsorte von Exzellenz!

Auch im, vermeintlich, Kleinen weißt Du zu begeistern.“

Gänzlich ungebremstes Trinkvergnügen suggerierend, schaukelt der 2016 Blaufränkisch verspielt hin und her zwischen der erfrischenden Rotfruchtigkeit einer hausgemachten Roten Grütze aus Cranberries, Kirschen und Preiselbeeren, sowie der pikanten Würze eines Kräutergartens; ganz zu schweigen einer Pfeffermühle.

Mit viel Bedacht und riechbarem Fingerspitzengefühl hat der Blaufränkisch die graziöse Strahlkraft einer Pina Bausch, die mühelos verschiedene Genres des Realismus und Expressionismus mittels des Mediums des Tanzes miteinander verknüpft hat. Diese vereint er auf paradoxe Weise mit der kompromisslosen Aufrichtigkeit und Kraft des beherzten Händedrucks eines bodenständigen Bauers mit Furchen in den Handflächen, die etliche Geschichten erzählen könnten. Erfrischende Rotfruchtigkeit trifft auf pikante Kräuterwürze und anregende Pfeffrigkeit.

 

Gaumen:

Am Gaumen ist der 2016 Blaufränkisch von Heike und Gernot Heinrich schlichtweg nicht nur ein Bull's Eye, sondern ein Triple-20 Treffer beim Dartspiel.

Alles genau richtig gemacht.

Sein geradliniger, kompakter Körper schwingt in gleichphasiger Harmonie mit feinkörnigem weichen Gerbstoff und einem hauchzart belebenden Säurenerv. Ein frohmutiger Vertreter seines Standes, der in aller Bescheidenheit seine Ecken und Kanten zu Tage bringt, dadurch ehrbaren Charakter beweist und somit ungebremste Freude ins Glas bringt.

Garantierter Genuss auf hohem Niveau bei mehr als fairem Unkostenbeitrag.



Speiseempfehlungen von Peter Müller:


 
Parse Time: 0.732s