Chardonnay Leithaberg DAC Print informations
Artikelnummer 9870003017
Drink from: 2019
Drink to: 2029
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 12,5%
Acidity 6,1 g/l
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Weingut Heinrich, Baumgarten 60, A-7122 Gols / Austria, Bio-Zertifikat: AT-BIO-402
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 10.10.2019, Copyright Peter Müller und Vinaturel:

Farbe:

Der Wein zeigt sich in hellem Strohgelb mit weißgoldenen Reflexen klar und glänzend im Glas.

 

Nase:

Ein Zeugnis von Zeitlosigkeit.

Die kuriose Verbindung aus Tiefgang und Leichtigkeit. Zielstrebig, bestimmt und mit rechtschaffener Courage als Seele seiner Wurzeln meldet sich dieser „Burgunder“ aus dem Burgenland zu Wort. Zunächst aus Vorsicht reserviert, verlangt dieser Wein nach Bedacht, Luft, Geduld und einem großen Glas um sein wahres Wesen zu offenbaren. Im Idealfall vor Genuss karaffieren. Nach gewisser Zeit von jugendlicher Bockigkeit zeigen sich helle Blüten in Form von Ginster, Akazie und Bänseblümchen, sowie gelbfleischige Fruchtaromen von Honigmelone und Hokkaido Kürbis. In erster Linie karg, dem Kalkgestein huldigend, zeigen sich zaghaft Noten von geröstetem Getreide und einer, in Single-Malt getränkten, Madeleine neben den kräutrigen Anklängen von Kresse, Honigbusch und Mate.

 

Gaumen:

Messerscharfe Präzision ist die Devise dieses Weins.

Die gelbfleischigen Aromen bündeln sich mitsamt einer hauchzarten, den feinen Silhouetten lediglich Nachdruck verleihenden, Rauchigkeit. Mit der selben haargenauen Akribie, mit welcher sich der 2016 Chardonnay Leithaberg von Gernot und Heike Heinrich in seinem Duft aus jedem, noch so kleinen, Puzzleteil zusammensetzt, präsentiert er sich auch am Gaumen. Stahlig und von belebender Säure unterstützt, zieht dieser Wein, ohne jegliche Erschwernis, einen Sack Steine hinter sich her, der eine lange Spur hinterlässt, welcher man nur zu gerne folgt.



Speiseempfehlungen von Peter Müller:


 
Parse Time: 0.726s