Domaine Albert Mann , Elsass

Pinot Noir Les Saintes Claires

Pinot Noir/Spätburgunder, 2017, 750ml

 
Pinot Noir Les Saintes Claires Print informations
Artikelnummer 9950301124
Drink from: 2022
Drink to: 2040
Residual sugar M
Drink temperature 16°
Alcohol Content 13,0%
Manufacturer Domaine Albert Mann, 13 rue du Château Haut Rhin, 68920 Wettolsheim / France, Bio-Zertifiakt: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 18.03.2019, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Information zum Wein:

Die beiden Barthelmé-Brüder sind nicht nur von der Revue du Vin de France zu den Winzern des Jahres gekürt worden, sondern sie haben dort mit einem Elsässer Pinot Noir in einer Blindverkostung den Preis als bester Pinot Noir gegen alle Burgunder des Feldes gewonnen. Das zeigt ein wenig den Stellenwert, den diese Rebsorte bei den Barthelmés hat. Sie sind von der Zukunft des Pinot Noir im Elsass überzeugt und pflanzen immer mehr Pinot in den besten Lagen. Der Weinberg liegt unterhalb des ehemaligen Klosters Les Clarisses, weshalb sich der Name Les Saintes Caires entwickelt hat.  Er verfügt über einen hohen Anteil von Kalkstein. Die Reben sind rund 20 Jahre alt, der Wein wurde mit 20 % Ganztrauben vergoren. Der Pinot durfte über 16 Monate hinweg in Barriques reifen, von denen 20 % neu waren.

 

Farbe:

transparentes Kirschrot

 

Nase:

Die Nase des Les Saintes Claires wird bestimmt durch feinste dunkle Blütenaromen, noch feineres Holz, einen Hauch von Zimt und Nelke und reife, dunkle Frucht. Die Nase ist so stimmig wie pur, so reif wie frisch, so cremig wie elegant. Man mag sich satt riechen an diesem Pinot noir und gleichzeitig kann man es gar nicht erwarten, den ersten Schluck zu probieren. 

 

Mund:

Rund um einen süßen reifen und dunklen Kern von großer Dichte, drehen sich rote und blaue Beerenfrüchte in einer leichten Vanille- und Zimtcreme. Der Pinot ist intensiv und in gewisser Weise opulent, das aber mit einem so perfekt balancierten Körper, wie man es im Elsass einfach nicht erwartet. Die Textur ist sehr fein, seidig und elegant, die Säure durchzieht den Wein bis in äußerste Endungen und sorgt für Frische und Lebendigkeit, der Les Saintes Claires ist voller Leben, aus bestem Hause und mit großem Potential ausgestattet. Dabei ist er schon jetzt so gut, dass es schwerfallen wird, sich zu zügeln und nicht einfach eine Flasche nach der nächsten zu öffnen.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.713s