Les Chemins d'Avize Grand Cru Extra Brut Print informations
Artikelnummer 9920503038
Drink from: 2019
Drink to: 2028
Residual sugar M
Drink temperature 10°
Alcohol Content 12,5%
Parker Points 96+
Manufacturer Champagne Larmandier-Bernier, 19 Avenue du general de Gaulle, 51130 Vertus / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-10
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 08.05.2019, Copyright Peter Müller und Vinaturel:

Farbe:

In hellem, leuchtenden Strohgelb präsentiert sich der Wein klar und in brillantem Glanz mit einer filigranen, doch lebhaften Perlage.

 

Nase:

Allem voran sei angemerkt, dass dieser Wein sich ausschließlich in einem ausgewachsenen Weinglas wohlfühlt und es ihm gegenüber, dementsprechend, als nichts geringeres, als eine Zumutung einzuordnen ist, sollte es jemand wagen, diesen hochkarätigen Blanc de Blancs in einer Sektflöte einzusperren.

Seine ebenso extrovertierten, wie von „diamantöser“ Klarheit geprägten Aromen zeichnen ein stimmiges Bild aus gelbem Apfel, kandierter Zitronenzeste und Verveine, sowie frischer Feige, Physalis und dem Duft getrockneter Pfirsichringe. Sich sichtlich, wie riechbar wohl fühlend, werden die gelbfleischigen Noten des Champagners ergänzt durch gebratene Ananas und kandierten Rosinen mit weißer Schokolade. Geraspelte Muskatnuss und ein leiser Anklang von Kardamom, Zimtstange und Nelke trifft auf den wohligen Duft eines frisch gebackenen Sandkuchens.

Betörende Tiefe, der es nichts, als zu folgen gibt...

 

Gaumen:

Die feingliedrige Perlage des 2012 Les Chemins d'Avize Grand Cru Extra Brut von Larmandier-Bernier ist raumausfüllend, belebend doch fugendicht eingebunden und unterstreicht die cremig kreidige Textur des Blanc de Blancs. Bei all der weinigen Darbietung seines stattlichen Körpers und dessen spürbarer Kraft steht, nichtsdestotrotz, seine kristalline Säure wie ein gleichermaßen standhafter, wie erfrischender Fels in der Brandung und sorgt für eine angenehm kühle Brise.

Mit seinem sinnlich ausklingenden, kargen Extra Brut Nachhall glänzt dieser Inbegriff eines Winzerchampagners vor Strahlkraft, Tiefgang und Engelsgleichheit.

Mit imposanter Leichtigkeit schafft er es, nicht nur das olfaktorische Zentrum des Genießers zu berühren, sondern auch dessen Seele.

Dass so viel Wein in eine 0,75L Flasche passt ist und bleibt ein Kuriosum für mich.



Speiseempfehlungen von Peter Müller:


 
Parse Time: 0.753s