Béru Chablis Orangerie Print informations
Artikelnummer 9950219044
Drink from: 2019
Drink to: 2026
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 12,5%
Manufacturer Château de Béru, 32 Grande Rue, 89700 Béru / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 18.07.2019, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen zum Wein:

Die Orangerie ist ein Gebäude aus der Renaissance, in dem während des Winters früher südländische Bäume und Pflanzen standen. Diese kleine Insel in der Nachbarschaft des Clos Béru ist umgeben von Feigenbäumen, Apfelbäumen und sehr alten Birnbäumen. Es ist ein Garten, der geprägt ist von lehmigem Boden, der auf Kalksteinfelsen liegt.

 

Farbe:

helles Goldgelb

 

Nase:

Dieser 2017er Orangerie schafft eine wunderbare Balance zwischen den für diesen Chablis so typischen Noten von Orangen und Vanille und den herberen Noten, die den Jahrgang 2017 auszeichnen. War der 2015er Vorgängerjahrgang eher geprägt von seidig warmen Komponenten, so ist der 2017er kühl – und doch einladend –, fordernd und im besten Sinne Chablis pur. Salzzitronen, Grapefruits und Limetten sind hier ebenso präsent wie feuchter Kalk, etwas Ingwer und ein Hauch von Petrol.

 

Gaumen:

Am Gaumen ist der 2017er Orangerie ebenso pur wie im Duft. Es ist ein frischer, klarer, absolut präziser Chablis mit viel Kraft, die zum jetzigen Zeitpunkt durchaus gebändigt erscheint. Am Gaumen findet sich ein leichter Gerbstoff mit einer gleichzeitig wunderbaren Cremigkeit, durch die sich die reife, aber ungemein präzise, kristallklare Säure ihren Weg bahnt. Ein wenig Steinobst und auch Kernobst ist hier spürbar, vor allem aber Agrumen und Stein bzw. Steinsalz, das Richtung Finale immer offensichtlicher wird. Dieser Chablis ist so lebendig, so vibrierend frisch, so kompromisslos und zugleich so harmonisch und stimmig wie in kaum einem Jahr zuvor – ein fantastischer Jahrgang.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.693s