Manincor , Südtirol

Tannenberg

Sauvignon Blanc, 2018, 750ml

 
Tannenberg Print informations
Artikelnummer 9951041115
Drink from: 2019
Drink to: 2026
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 13,5%
Acidity 6,7 g/l
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Weingut Manincor, St. Josef am See 4, 39052 Kaltern / Italy, Bio-Zertifikat: IT BIO 013
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 28.06.2019, Copyright Christina Hilker und Vinaturel:

Lage und Boden:

Lieben Aich in Terlan, ein Südwesthang auf 300 Metern Meereshöhe mit mildem, luftigem Mikroklima und wasserdurchlässigem, sandigem Lehm auf Porphyrverwitterungsgestein, der Boden mit der größten Mineralstruktur im Weingut.

 

Ausbau:

Die entrappten Traubenbeeren blieben zur Mazeration zwölf Stunden auf der Presse, um Aroma und Struktur aus den Beerenhäuten zu extrahieren. Die Gärung erfolgte im Holzfass, spontan mit traubeneigenen Hefen. Während des zehnmonatigen Ausbaus auf der Feinhefe verfeinerten sich Aroma und Geschmack.

 

Farbe:

Helles, funkelndes Goldgelb.

 

Nase:

Der 2018er Sauvignon Blanc Tannenberg duftet intensiv nach Grapefruit, Holunderblüte und Holunderholz. Mit dem nötigen Sauerstoff treten exotische Anklänge von Mango, Papaya und grüner Stachelbeere hinzu. Begleitet wird das Ganze von einer eindringlichen Mineralität, die an nassen Stein erinnert und ihm eine gewisse Kühle und angenehme Rauheit verleiht. Bereits in der Nase ein sehr trinkanimierender Tropfen.

 

Gaumen:

Am Gaumen zeigt er sich ganz von seiner mineralischen Seite, angenehm trocken verspürt man die steinigen Aromen der Nase geschmacksintensiv auf der Zunge. Durch den salzigen mineralischen Charakter und seine anregende Säurestruktur ist er der perfekte Begleiter zu Fisch, Krustentieren und hellem Fleisch mit gehaltvollen Saucen. Die feine Pikanz im Nachhall regt noch zusätzlich an – Flasche leer, Weintrinker happy!

 

Speisenempfehlung:

Zum jetzigen Zeitpunkt, wenn möglich dekantieren und nicht zu kalt aus einem Burgunderglas genießen.



Speiseempfehlungen von Christina Hilker:


 
Parse Time: 0.709s