Matassa , Roussillon

Cuvée Marguerite

Muskateller, 2018, 750ml, Macabeu

 
Cuvée Marguerite Print informations
Artikelnummer 9910232046
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 11,0%
Manufacturer Domaine Matassa, 10 Route d´Estagel, 66600 Calce / France
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 10.04.2019, Copyright Peter Müller und Vinaturel:

Farbe:

In leuchtendem Kupfer mit bernsteinfarbenen Reflexen zeigt sich der Wein mit deutlicher Hefetrübung glänzend im Glas.

 

Nase:

Liest man für gewöhnlich die Rebsortenzusammensetzung aus Muscat Petit Grains, Muscat d'Alexendrie und Macabeu, so hat man oftmals einen Wein zu erwarten, der behäbig daher kommt, ja manchmal gar sich anbiedernd gefällig, mit der parfümierten Duftigkeit eines Potpourris und einer Fruchtsüße, die sich um den Gaumen schlängelt, wie eine Katze, die sich nach Streicheleinheiten sehnt, um die Beine.

So nicht bei Tom Lubbe.

Mit der ausgeprägt zitrischen Aromatik von Pampelmuse, Kumquats und Limette wirken diese zugleich, als wären sie mit Pernod eingelegt und transportieren freudig deutliche Noten von Anis und Süßholz, sowie Fenchelsaat, Kerbel und Estragon zu Tage. Im Hintergrund mitschwingende Noten von frischer Hefe und Hopfen lassen kurzzeitig an ein Weißbier denken, sich dann jedoch direkt unweigerlich wieder dem Rebensaft zuwenden.

 

Gaumen:

Am Gaumen besticht der 2018 Cuvée Marguerite, ganz in Matassa Manier, mit unumstößlicher Eigenheit und ersetzt gefällige Extraktsüße durch anregende Bittere.

Nach einem blitzartigen duftigen Auftakt von vielfarbigen Blüten und saftiger, gelbfleischiger Frucht rollt sich der Wein in sein Panzergerüst als wäre er das Wein gewordene Äquivalent zum Armadillo. Hefige Frische lässt den Gärkeller durch den Mundraum rauschen und beißt mit animierender Phenolik und gradliniger Säure liebevoll in die Zunge mit der Genügsamkeit einer kurzweiligen, kleinen Mickey Maus Geschichte.



Speiseempfehlungen von Peter Müller:


 
Parse Time: 0.715s