Calafata , Toskana

Almare, IGT Toscana Bianco

Trebbiano, 2017, 750ml, Malvasia, Vermentino

 
Almare, IGT Toscana Bianco Print informations
Artikelnummer 9911012006
Drink from: 2019
Drink to: 2024
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 11,5%
Manufacturer Agricola Calafata, Società Cooperativa Agricola Sociale, Piazzale Arrigoni 2, 55100 Lucca /Italy
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 11.12.2018, Copyright Peter Müller und Vinaturel:

Farbe:

In leuchtendem Strohgold mit einem Glanz von Kupfer und Bernstein und dem leisesten Hauch einer Trübung zeigt sich der Wein im Glas.

 

Nase:

Zunächst etwas in sich gekehrt, öffnet diese Cuvée aus vornehmlich Trebbiano, Malvasia und Vermentino sich nach etwas Zeit an der Luft und im entsprechend großen Weinglas, wie ein Fächer. Seine gelbe, reife Frucht, die an gegrillte Ananas, Mirabellen aus dem Ofen und gedörrte Aprikosen erinnert, spielt sensorisch eine sehr wichtige, doch bei weitem nicht die Hauptrolle. Dies ist ein aromatisches Ensemble Werk. Florale Noten von Sonnenblumen, Roiboos, Kamille und Heublume verdichten sich mit gerösteter Cashew und Distelöl. Ledrige animalische Aromen verleihen dem maischevergorenen Wein robuste Tiefe und Bodenhaftung.

 

Gaumen:

Am Gaumen lässt der 2017 Almare von Calafata seine Frucht großzügig für einen Moment lang aufblitzen, um sie dann jedoch unmittelbar in den Hintergrund zu stellen. Der feinkörnige, doch griffig zupackende Gerbstoff, die ihm seine 20-tägige Maischegärung mit auf den Weg gegeben hat, macht ihn zu einem farbenblinden Wein, oder anders gesagt, zu einem Weißwein, der sich trinkt wie ein Rotwein. Dezent austrocknendes Tannin trifft auf moderate, doch belebende Säure und einen, trotzt der erfrischenden Bittere, angenehm schlanken Körper. Dieser Wein verlangt ausdrücklich nach herzhafter Speise, um seine Bestimmung erfüllend zu verwirklichen.



Speiseempfehlungen von Peter Müller:


 
Parse Time: 0.707s