Print informations
Artikelnummer 9911202037
Drink from: 2018
Drink to: 2028
Residual sugar M
Drink temperature 17°
Alcohol Content 13,0%
Acidity 5,8 g/l
Sweetness 2 g/l
Parker Points 93
Manufacturer Azienda Agricola Arianna Occhipinti, Via dei Mille 55, 97019 Vittoria / Italy
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 04.12.2018, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen:
Dieser Frappato stammt aus der historischen Einzellage Pettineo die jenseits der Serra San Bartolo liegt. Der Oberboden ist sandig mit einer Tiefe von 50 bis 60 Zentimetern. Danach findet man Kalkstein. Ursprünglich stand der mittlerweile rund 60 Jahre alte Frappato dort in Albarello-Erziehung, dann hat der Vorbesitzer sie in Drahtrahmen erzogen, wo sie sehr hoch gewachsen sind. Es wurden rund 2.600 Flaschen produziert.

 

Farbe:
Transparentes dunkles Kirschrot

 

Nase:
In Abgrenzung zu den anderen beiden Contradas zeigt sich der PT aktuell am fruchtigsten. Süße Kirschen, Sauerkirschen und Pflaumen werden begleitet von süßem Hefeteig und hellem Tabak. Trotzdem wirkt der Wein keineswegs süßlich oder überreif, sondern durchweg fein und elegant. Auch das Ätherische, was man auch in den anderen beiden Contradas findet, ist hier präsent.

 

Mund:
Der Vino di Contrada PT ist ab dem ersten Moment höchst präsent. Dabei ist viel Saftigkeit im Spiel und ebenso ein angenehmer Druck am Gaumen. Wie die anderen beiden Frappatos auch ist der PT überaus elegant und transparent, fast kühl und kristallklar wie ein Weißwein, dann aber doch wieder ausgestattet mit einem so seidigen wie markanten Tannin. Wenn bei sizilianischen Weinen von fast burgundischer Eleganz gesprochen wird, dann ist eigentlich immer vom Nerello Mascalese am Etna die Rede. Hat man diesen Frappato im Glas, darf sizilianische Eleganz gerne neu definiert werden. Hier trifft sie auf eine sauerkirschige Fruchtigkeit und die schon erwähnte beeindruckende Klarheit und Präzision.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.961s