R' Chardonnay trocken Print informations
Artikelnummer 9912018111
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 13,0%
Acidity 8,6 g/l
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Weingut Ökonomierat Rebholz KG, Weinstraße 54, 76833 Siebeldingen / Germany, Bio-Zertifikat: DE-Öko-003
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 24.10.2018, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen zum Wein:

Der Chardonnay steht auf Lössböden in unterschiedlichen Parzellen rund um Siebeldingen. Dieser Löss ist ein gelbgrauer, sehr kalkhaltiger Schluff. Ausgebaut wurde der Wein nach Entrappung und einer rund 24-stündigen Maischestandzeit. Nach Vorklärung und natürlicher Sedimentation folgte die Gärung im überwiegend neuen Barrique aus französischer und Pfälzer Eiche. Der Ausbau erfolgte über rund zehn Monate.

 

Farbe:

goldgelb

 

Nase:

Bei diesem Chardonnay steht aktuell vor allem die Machart im Vordergrund. Hans Jörg Rebholz mag eher den offensiven Holzeinsatz, der sich hier in Form von Ananas, Butterfudge und Eiche im Duft abbildet. Dazu kommen warme Noten von gelbem Steinobst und Honigmelonen, die aber von zitrisch frischen Noten gekontert werden. Das ist satte Pfälzer Opulenz mit dem gewissen frischen Kick.

 

Mund:

Und genau dieser Kick macht es auch am Gaumen aus. Natürlich findet man auch hier die Melange aus satter, teils exotischer Frucht und Holz, das noch weiter eingebunden werden muss. Das sollte man dem Wein allerdings keineswegs vorwerfen; denn der braucht noch ein paar Jahre zur vollen Entwicklung. Und doch, da ist halt jetzt schon wieder diese zitrische Säure, der angenehme Druck, der sich am Gaumen bildet, die feine Bitterkeit von Orangenzesten, und da sind die Gewürze, die mit Luft im Glas dem Wein immer mehr und mehr Tiefe geben und das Holz immer harmonischer erscheinen lassen. Das wird richtig gut, aber gebt dem Wein Zeit und Luft.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.716s