Gewürztraminer Rangen de Thann Clos-Saint-Urbain Grand Cru, Vendanges Tardives Print informations
Artikelnummer 9990006232
Drink from: 2010
Drink to: 2031
Residual sugar MMMM
Drink temperature 12°
Alcohol Content 16,0%
Acidity 7,5 g/l
Sweetness 38 g/l
Wine Spectator 93
Manufacturer Domaine Zind Humbrecht, 4 Route de Colmar, 68230 Turckheim / France, Bio-Zertifikat: CC-FR-BIO
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 09.12.2012, Copyright Christina Hilker und Vinaturel:

Farbe:

Intensives Mahagoni.

Nase:

Der 2006er Gewurztraminer Vendanges Tardives Rangen de Thann beeindruckt in der Nase mit Aromen, die an Malzbonbons, Tannenhonig, Ahornsirup und karamellisierte Walnüsse erinnern. Getrocknete Feigen, Datteln und Aprikosen runden das intensive Duftspektrum sehr schön ab.

Gaumen:

Würzig mit deutlichen Malznoten und pfeffriger Würze ausgestattet trifft der 2006er Gewurztraminer Vendanges Tardives Rangen de Thann auf die Zunge. Ein ungewöhnlicher und spannender Wein, der angenehm trocken wirkt und mit einer frischen Säure aufwartet.

2006 war ein extremer Jahrgang, der extreme Weine hervorbrachte. Der Gewürztraminer machte da keine Ausnahme. Der Edelfäulebefall war sehr intensiv und so trocken, dass einige Trauben fast wie Kaffeebohnen aussahen. Die Gärung erfolgte langsam, doch die natürlichen Hefen verwandelten einen hohen Anteil an Zucker in Alkohol. Die Nase bietet eine dichte Kombination von gerösteten Bohnen, Steinpulver- und Feuersteindüften. Die typischen Gewürztramineraromen verbergen sich hinter der enormen Struktur dieses Weines. Der Gaumen ist sehr lang, intensiv, gut strukturiert und voll gepackt mit Einflüssen von Mineralien und Salzen. Erwarten sie keine süße Spätlese, denn dieser kraftvolle Wein ist trockener als die Daten des Weines es erwarten lassen.

Speiseempfehlungen von Christina Hilker:


 
Parse Time: 0.810s