Ökonomierat Rebholz , Pfalz

Spätburgunder "Tradition" trocken

Pinot Noir/Spätburgunder, 2015, 750ml

 
Spätburgunder Print informations
Artikelnummer 9912018104
Drink from: 2017
Drink to: 2023
Residual sugar M
Drink temperature 15°
Alcohol Content 13,0%
Acidity 5,2 g/l
Sweetness 0 g/l
Manufacturer Weingut Ökonomierat Rebholz KG, Weinstraße 54, 76833 Siebeldingen / Germany, Bio-Zertifikat: DE-Öko-003
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 05.05.2018, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Ökonomierat Rebholz Spätburgunder Tradition 2015

 

Pfalz, 13 %

 

Information zum Wein:

Nach selektiver Handlese wurden die Spätburgundertrauben entrappt und über eine Woche hinweg kühl vorvergoren. Nach der Gärphase von ebenfalls rund einer Woche folgte der biologische Säureabbau auf der Maische. Nach vier Wochen auf der Maische wurde der Wein abgezogen und über zwei Jahre in neuen und gebrauchten Barriques französischer und pfälzischer Herkunft gelagert.

 

Farbe:

transparentes Rubinrot

 

Nase:

Der Spätburgunder Tradition von Hansjörg Rebholz bietet eine beeindruckende olfaktorische Bandbreite und Komplexität. Immerhin ist er so etwas wie der Gutswein unter seinen Spätburgundern. Doch das mag man hier kaum glauben. Man könnte meinen, Rebholz habe den Wein im Wald abgefüllt, so sehr erinnern die komplexen Noten an Waldbeeren, Unterholz und warmen Waldboden. Darüber liegt eine Schicht saftiger Sauerkirschen, untermalt von einer prägnanten, leicht vanilligen Barriquenote.

 

Mund:

Der Spätburgunder Tradition bringt viel Kraft und viel Charakter an den Gaumen. Dabei ist der Wein saftig mit präsentem Holz und einer Idee von Vanillekipferln, leichter Herbe und viel Würze. Da wird einem dann schon klar, weshalb der Wein Tradition heißt und sich im Gutsweinbereich ansiedelt. Der Wein hat eine sehr bodenständige und markige Seite, die in sich stimmig und geerdet ist und gleichzeitig viel Trinkfluss und Harmonie bietet – ein unkomplizierter Charakter, den man gerne zum Kumpel haben möchte.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.713s