Pairolero, Barbera d'Alba DOC Superiore Print informations
Artikelnummer 9911400050
Drink from: 2019
Drink to: 2028
Residual sugar M
Drink temperature 17°
Alcohol Content 15,0%
Acidity 6,2 g/l
Sweetness 0 g/l
Parker Points 92
Manufacturer Az. Agr. Sottimano, Loc.Cotta 21, 12052 Neive / Italy
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 20.12.2018, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen zum Wein:

Dieser Barbera d’Alba stammt aus zwei verschiedenen Cru-Weinbergen in Neive, die jeweils unterschiedliches Terroir bieten: Basarin und San Cristoforo. Nach spontaner Vergärung dauert die Vergärung rund 25 Tage. Der Säureabbau und die Reifung geschieht in Fässern von François Frères. Der Pairolero reift über 16 Monate in Fässern, die zu 15 % neu und zu 85 % bis zu vier Jahre alt sind. Der Wein wird ohne weitere Filterung oder Schönung abgefüllt.

 

Farbe:

Granatrot mit violetten Reflexen

 

Nase:

Dieser Pairolero Barbera d’Alba ist ein breitschultriger und ausladender Wein, der jedoch gleichzeitig trotz seiner Fülle wunderbar fokussiert und klar wirkt. Kirschen, Himbeeren und Brombeeren bilden den aromatischen Auftakt, gefolgt von einer leichten Hefenote, von Unterholz und einer ganzen Palette an Gewürzen wie Süßholz, Zimt und Piment, aber auch Minze, Grafit und Erde. Ja, das ist ganz Barbera und ganz Piemont in unwiderstehlicher Art und Weise.

 

Mund:

Was für ein Schmeichler ist dieser 2016er Pairolero. Der anderthalbjährige Ausbau im Holz hat das Tannin poliert und eine feine, ganz zurückhaltende Note vom Eichenholz hinterlassen, die sich perfekt in die satte dunkle Frucht integriert und ihr gleichzeitig Struktur verleiht. Neben all der Frucht finden sich griffige Extrakte, erdige Noten und eine Säure, die den süßen Fruchtkern balanciert. Dieser Barbera verlangt geradezu nach besten ländlich-bäuerlichen Speisen. Dann ist der Genuss perfekt. Wie beim Dolcetto Bric del Salto und dem Langhe Nebbiolo ist auch dieser Sottimano ein Bilderbuch-Abbild der Rebsorte mit großem Trinkfluss und viel Charakter.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.102s