de l'Enclos , Burgund

Chablis Grand Cru Les Clos

Chardonnay, 2016, 750ml

 
Chablis Grand Cru Les Clos Print informations
Artikelnummer 9910310018
Drink from: 2019
Drink to: 2030
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 13,0%
Acidity 5,5 g/l
Sweetness 4 g/l
Manufacturer Domaine de l'enclos, 1 rue du Puits, 89800 Chablis / France
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 14.12.2017, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Information zum Wein:

Le Clos ist ein Grand-Cru-Weinberg mit einer Fläche von 27,61 Hektar. Er ist der größte Grand Cru des Chablis und liegt zwischen Blanchot und Valmur in Südlage. Der Boden ist sehr steinig und verfügt über einen exzellenten Wasserabzug. Hier entsteht Chablis in Reinkultur, der aber seine Zeit braucht. Dann aber werden die Weine straff, karg, intensiv, sehr mineralisch und gleichzeitig elegant. Die Bouchard verfügen über eine Fläche von 0,67 Hektar mit 52 Jahre alten Reben im historischen Herz der Lage mit Blick auf Chablis. Der Boden des Weinbergs wird von Kimmeridge-Kalk und Mergel geprägt. Spontanvergärung, Ausbau über 12 Monate in gebrauchten Barriques auf der Feinhefe. Produktion: 300 Flaschen.

 

Farbe:

Goldgelb

 

Nase:

Der Chablis, der von allen Weinen der Region wohl das größte Potential hat, zeigt sich in seiner Jugend (die ersten acht Jahre) gerne etwas zugeknöpft. Doch auch wenn er scheu wirkt, zeigt sich seine Schönheit. Aktuell wirkt die Nase fein und subtil mit Anklängen von grüner Melone und grünen Mandeln, Äpfeln, Schalen von der Meyerzitrone und ein wenig Weinbergspfirsich. Der Wein wirkt nicht wirklich fruchtig, eher würzig und leicht vegetabil und neben etwas Kurkuma und Curryblättern sind es hier Fenchelgrün und Sellerie, die ihren Teil zum Aroma beisteuern.

 

Mund:

Am Gaumen aber wird der Wein plötzlich voll und fächert sich auf. Hier ist viel mehr Präsenz und Komplexität, als man vom Duft her erwartet. Vor allem zeigt sich die große Kraft dieses Grand Cru. Der Wein drückt seine herbe, animierende Aromatik mit Wucht und präsenter Säure an den Gaumen, zeigt viel gelbe Saftigkeit und Schmelz, Grip und einen großen Spannungsbogen. Das ist ein großer Wurf für den Erstling der Domaine! Bitte unbedingt dekantieren und Zeit geben.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.674s