Graf Morillon Spätfüllung Print informations
Artikelnummer 9870009012
Residual sugar M
Drink temperature 12°
Alcohol Content 13,0%
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Weingut Sepp Muster, Schlossberg 383 A-8463 Leutschach an der Weinstraße / Austria, Bio-Zertifikat: AT-BIO-301
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 11.06.2017, Copyright Sebastian Bordthäuser und Vinaturel:

Farbe:

Helles Strohgelb mit kraftvollen Reflexen.

 

Nase:

Kraftvoll, tiefgründig und komplex muss man die Nase dieses Weines Beschreiben und sich einen Aktenfolder vorstellen, der diverse Unter-Ordner beinhaltet, die man langsam durchblättert. Gemälztes Getreide, getrocknete Apfelschalen, Apfelchips und kandierte Schale von Cedro Zitronen sowie etwas Vetiver mit jeweils eigenen Unterordnern skizzieren den Wein in stetem Wandel. Große Gläser nach vorangehender Karaffe sind obligat.

 

Mund:

Die 2013 Morillon Graf Spätfüllung von Maria und Sepp Muster zeigt sich auch im Antrunk vielschichtig und hochkomplex. Keine Frucht, dafür seriöse Aromatik und Haptik definieren diesen Wein als astreinen Athleten. Sehnig und durchtrainiert hat er eine druckvolle, saline Mineralik sowie eine Aromatik, die an Getreide und Malz erinnert. Statt Bananen und Toffeearomen gedörrte rote Apfelschalen und Nüsse sowie Quittenbrot. Unbedingt karaffieren. Wer es schafft probiert über mehrere Tage. Dauerläufer!



Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser:


 
Parse Time: 0.722s