Alta Alella , Cava

Capsigrany Brut Nature, ungeschwefelt

Cava, 2015, 750ml, Xarello Vermell

 
Capsigrany Brut Nature, ungeschwefelt Print informations
Artikelnummer 9930402024
Drink from: 2019
Drink to: 2022
Residual sugar M
Drink temperature
Alcohol Content 12,0%
Manufacturer Alta Alella S.L., Apartat de Correus 61, 08391 Tiana / Spain, Bio-Zertifikat: ES-ECO-019-CT
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 10.10.2017, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen zum Wein:

Der Capsigrany, zu Deutsch Rotkopfwürger (im Katalanischen hört sich der Vogel zweifelsohne eleganter an), ist ein Cava aus der seltenen Xarel·lo Vermell, einer natürlichen roten Mutation des Xarel·lo. Es ist ein Rosé, der aber eher wie ein Œil-de-Perdrix daherkommt und deutlich kupfer- statt roséfarben wirkt. Der Xarel·lo Vermell steht auf 300 Metern Höhe in einem 1957 angelegten Weinberg. Der Wein wird spontan vergoren, er reift rund 15 Monate auf der Flasche und wird ohne weitere Addition von Dosage und Schwefel degorgiert, sodass sich ein freier Schwefel von lediglich 3 mg/l ergibt.

 

Farbe:

kupfergelb mit zurückhaltendem Mousseux

 

Nase:

Den Auftakt bildet der feine und warme Duft von frischem Sauerteigbrot – sagen wir halb Weizen und halb Roggen. Dann schmiert jemand besten Wildhonig auf die Scheibe Brot und legt ein paar rote Beeren daneben. Mit Luft wird die Kraft von rotem Agrumen (Pink Grapefruit, Pomelo, Blutorange) immer deutlicher. Die Aromatik nimmt Fahrt auf in Richtung Cava-Frische. Der natural touch zeigt sich in einer feinen Extraktsüße und in einer Nuance von feuchtem Sandstein. Weit im Hintergrund äußerst sich der typische Cava in Form von einer Handvoll grüner Mandeln.


Mund:

Wer denkt, ungeschwefelter Cava würde sich nach kurzer Zeit müde ins Eck begeben, liegt hier grundfalsch. Der Capsigrany steht auch nach Tagen in der offenen, aber gekühlten Flasche wie eine Eins. Absolut sauber vinifiziert, ist der Wein am Gaumen ein großes Vergnügen. Zunächst seidig, weich und warm wirkend, wird der Cava mit Luftzufuhr immer straffer und kühler – ein durchaus seltenes Phänomen. Ein leichter Gerbstoff ist am Gaumen ebenso zu spüren wie die Frische von Zitrus und Grapefruit, Salzmandel und Kalk. Wie alle Alta Alellas verfügt auch der Capsigrany über einen unerhörten Trinkfluss bis in den letzten Winkel der wirklich bemerkenswerten Länge hinein.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.723s