Portal del Priorat , Priorat

Negre de Negres

Grenache, 2014, 1500ml, Carignan, Cabernet Sauvignon

 
Negre de Negres Print informations
Artikelnummer 9930001525
Drink from: 2016
Drink to: 2023
Residual sugar M
Drink temperature 17°
Alcohol Content 14,0%
Acidity 5,3 g/l
Sweetness 0 g/l
Parker Points 91
Manufacturer Portal del Priorat, C. de la Font n. 9, 43737 Gratallops / Spain
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 21.06.2018, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Informationen zum Wein:

Der Negre de Negres, also ein Noir de Noirs, ist eine Cuvée aus Garnacha tinta, Cariñena, Syrah und Cabernet, die allesamt im Clos del Portal wachsen. Die Rebstöcke sind 20 bis 60 Jahre alt und stehen auf Llicorella-Böden auf 260 bis 370 Metern Höhe. Geerntet wurde zwischen dem 2. September und dem 2. Oktober. Ausgebaut wurde der Wein dann im großem französischen Holz. Für Alfredo Arribas ist dieser Wein ein Gutswein, der das Bindeglied zwischen Tradition und Moderne des Priorats herstellt.

 

Farbe:

dunkles Granatrot

 

Nase:

Ohne Umschweife verspricht die Nase dieses Weines eine Reise ins Priorat. Die Zusammenkunft der Sorten des Südens wie Grenache, Carignan und Syrah mit dem zugezogenem Cabernet, die Wärme und die Expression des Llicorella-Schieferverwitterungsgesteins formen einen Duft, den es in dieser Art kaum woanders gibt. Es ist die satte dunkle Frucht, die eine Verbindung eingeht mit Noten von Holunder und Preiselbeeren, Wacholder, Stein, dunkler Schokolade, Rauch, Süßholz und einer leichten Zedernholznote, vor allem aber mit einer mineralischen Kühle, die im Hintergrund jedes auf Llicorella entstandenen Priorat-Weines mitschwingen sollte.

 

Mund:

Am Gaumen zeigt sich eine wunderbare Dichte aus reifer und satter dunkler Frucht (Brombeeren, Cassis, Blaubeeren), Veilchen, Blutorange, Grafit, Erde, dunkler Schokolade, einem griffigen Tannin, das trotzdem zu einer durchaus seidigen Textur führt sowie einer wunderbar lebendigen Frische. Der Negre de Negres ist ein Schmeichler im besten Sinne. Er hüllt den Gaumen ein, verwöhnt ihn und macht glücklich; denn er verbindet das Sanfte, das Seidige und die saftige Frucht jederzeit mit einer druckvollen, griffigen Komponente, die für Präzision und Klarheit sorgt.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.752s