Corton Grand Cru blanc Print informations
Artikelnummer 9910216114
Drink from: 2017
Drink to: 2025
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 13,5%
Acidity 5,4 g/l
Sweetness 2 g/l
Parker Points 92
Manufacturer Chandon de Briailles, 1 Rue Soeur Goby, 21420 Savigny-Lès-Beaune / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 28.12.2017, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Information zum Wein:

Der Chardonnay stammt zu 80 % aus der Grand-Cru-Lage Corton-Bressandes, zu 15 % aus Corton Chaumes und zu 5 % aus Corton Renardes. So kommt dieser Chardonnay aus Lagen, die eigentlich für Pinot noir vorbehalten waren. Diese Lagen sind geprägt von Bajocium- und Oxford-Kalk mit Kieseln, Ton und einem hohen Eisenanteil.

 

Farbe:

goldgelb

 

Nase:

Das Jahr 2015 hat dafür gesorgt, dass selbst die Grand Crus von Beginn an offen und einladend wirken. Der Corton zeigt dabei sein Terroir von Beginn an. Der Balance aus Reife und Coolness, brillanter Mineralität und saftiger Frucht kann man sich nicht entziehen. Den Auftakt bilden etwas Flint sowie rauchige und leicht geröstete Nuancen, dann setzt sich der feine Holzausbau durch, der etwas Vanille und Eiche spendet. Es dominiert aber die vielschichtige Frucht von gelben Birnen und Äpfeln, Zitronen, Quitten, Nektarinen und Ananas. Alles gelb? Nein, da ist noch etwas von Limetten und grüner Apfelschale, Minze und weiteren Kräutern. Wunderbar.

 

Mund:

Der offene, einladende und zugleich komplexe Charakter des Corton setzt sich am Gaumen fort. Was für eine Kraft im Cordon stecken kann, ist bekannt. Hier wird sie offensichtlich und zieht sich durch die ganze gelbe Steinfrucht. Feinste Säureattacken und ein markanter Gerbstoff sorgen für zusätzliche Dimensionen. Der Wein dreht über Tage hinweg auf, wird immer kraftvoller und zugleich immer präziser sowie eleganter. Großer Stoff!



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.707s