Domaine Vacheron , Loire

L'Enclos des Remparts MMXIII

Sauvignon Blanc, 2013, 750ml

 
L'Enclos des Remparts MMXIII Print informations
Artikelnummer 9910400045
Drink from: 2017
Drink to: 2027
Residual sugar M
Drink temperature 10°
Alcohol Content 12,5%
Acidity 6,4 g/l
Sweetness 4 g/l
Manufacturer Domaine Vacheron, Rue de Puits Poulton, 18300 Sancerre / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 07.03.2017, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Farbe:

sattes Gelb mit grünlichen Reflexen

 

Nase:

Vacherons L’Enclos des Remparts ist von Beginn an einer der bemerkenswertesten Weine, die man aus diesem Landstrich genießen kann. Er stammt von einem winzigen Clos direkt an den Stadtmauern (remparts) von Sancerre. Auf gerade einmal 0,14 Hektar wachsen wurzelechte Sauvignon-Stöcke. Der Duft dieses Weines wird bestimmt durch gelbe Frucht wie Pfirsich, Mirabelle und gelbe Reineclaude, umhüllt von einem Puder aus Stein und unterlegt mit einer markanten mineralischen Frische. Dieser Wein meint es ernst, das ist ganz klar. Da ist nichts Verspieltes in der Frucht und erst recht keine primärfruchtige Attitude. Hier geht’s ums Ganze.

 

Mund:

Schon der erste Schluck suggeriert, dass man hier die Königsklasse des Sancerre im Glas hat – auch wenn es offiziell gar kein Sancerre ist, da der Wein nicht unter die Appellationskriterien fällt. Schon die Einzellagen-Sancerre von Vacheron haben es in sich, der L’Enclos aber stammt gleichsam aus einer anderen Welt. So unaufgeregt, balanciert und komplex ist Sauvignon blanc selten und dabei so still und so groß, tief und schwerelos. Der L’Enclos ist ein weiniger Sancerre mit intensiver Frucht und einer feinen Säure, mit Noten von Fenchel und Selleriegrün, die wie Obertöne über dem Akkord aus Frucht und Stein erklingen. Pur, mit feiner Textur hallt dieser Wein faszinierend lange nach, und man möchte sich nicht von ihm trennen. Das ist sicher ein Vacheron für die nächsten zehn Jahre und der er aktuell noch blutjung ist, sollte er viele Stunden vor Genuss dekantiert werden.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.728s