I Vigneri di Salvo Foti , Sizilien

Vinudilice Rosato

Alicante Rosé, 2014, 750ml, Grecanico, Minnella

 
Vinudilice Rosato Print informations
Artikelnummer 9911204020
Drink from: 2015
Drink to: 2020
Residual sugar M
Drink temperature 10°
Alcohol Content 12,5%
Acidity 7,3 g/l
Sweetness 5 g/l
Manufacturer I Vigneri di Salvo Foti, L.go Signore Pietà 17, 95036 Randazzo / Italy
Allergene enthält Schwefel, Eiweiß und Milch
Verkostungsnotiz von vom 17.07.2015, Copyright Sebastian Bordthäuser und Vinaturel:

Dieser Rosé wurde aus den autochthonen Rebsorten Alicante, Grecanico, la Minnella und mehreren anderen gekeltert. Die Reben des Weinbergs „del Bosco“, stehen auf einer Höhe von 1300 m.ü.M und sind von Eichenwäldern umsäumt. Der über 100 Jahre alte Weinberg mit einer Fläche von nur 0,35 ha ist im Albarello-Etneo-Erziehungssystem mit einer Stockdichte von 10.000/ha bepflanzt. Der Anbau erfolgt rein manuell. In der Weinbereitung werden weder Sulfite, Temperaturkontrolle noch Reinzuchthefen oder Filtration eingesetzt. Abstich und Abfüllung erfolgen nach den Mondphasen.

 

Farbe:

Helles Rose mit pinken Reflexen, transparent und strahlend.

 

Nase:

Die Nase des Vinudilice ist zunächst etwas sperrig und braucht Luft zur optimalen Entfaltung. D.h. mal wieder rein in die Karaffe und einen, am besten zwei Tage stehen lassen. Dann zeigen sich zarte florale Noten nach Rosenblätter, Fenchelgrün, kleine Waldhimbeeren und Lindenblüten. Über all dem schwebt zeppelingleich etwas Bachminze. Feine Nase von vibrierender Eleganz.

 

Mund:

Im Antrunk ist der 2014 Vinudilice von den Vigneri di Salvo Foti straff und schlank wie ein Windhund. Fast hefig scheinen die ersten Aromen, bis dann etwas herbe rote Frucht und ein paar Waldbeeren ins Aromen-Spiel drängen. Ein engmaschiges Tuch fest verwobener, feiner Tannine legt sich sanft um seine feinfruchtigen Hüften, die äußerst charmant verwobene Säure gibt Länge, Spiel und  Finesse. Eine spannende Cuvée aus der autochthonen Etna Rebsorte Minella Bianco, der Grecanico (der sizilanische Name für Garganegga) sowie einem Klecks Alicante Noir für die Farbe. Ein Rose um sich durstig zu trinken.



Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser:


 
Parse Time: 0.697s