Christmann , Pfalz

IDIG Königsbach Spätburgunder GG VDP Grosse Lage

Pinot Noir/Spätburgunder, 2019, 750ml

 
IDIG Königsbach Spätburgunder GG VDP Grosse Lage Print informations
Artikelnummer 9912015127
Residual sugar M
Drink temperature 16°
Alcohol Content 13,0%
Manufacturer Weingut A. Christmann, Peter-Koch-Str. 43, 67435 Gimmeldingen/Pfalz / Germany, Bio-Zertifikat: DE-ÖKO-003
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 01.06.2022, Copyright Christina Hilker und Vinaturel:

Information zum Wein:

Der Idig ist eine der vorzüglichsten Lagen der Pfalz. Durch den monopolartigen Besitz stellt er das Kernstück des Weingutes Christmann dar. Als Hofkammergut der pfälzischen Kurfürsten wird der damals hochherrschaftlicher Weinberg bereits im 14. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Die monopolartige Größe von 4 ha in bester Lage, eine absolute Besonderheit, ist auf den über 400 Jahre langen Besitz der Pfalzgrafen zurückzuführen. Der Weinberg fällt für Pfälzer Verhältnisse steil nach Südsüdost ab. Durch das Klausental strömt vom Stabenberg herab jedoch ständig ein sanfter Wind, der mit seiner trocknenden Wirkung die Trauben stets lange gesund hält. Der Idig ruht auf einem mächtigen Kalkfelsmassiv, das sich nach Einbruch des Oberrheingrabens im Tertiär aus Kalkablagerungen gebildet hat. Der Oberboden besteht aus Terra fusca, die aus Kalk und Ton entstanden ist. Im Oberboden findet man so unzählige Kalksteine, aber auch etwas Basalt, der vor etwa 150 Jahren aus dem Forster Pechsteinkopf durch die Familie von Buhl, den damaligen Besitzern, in den Weinberg gebracht wurde. Der Idig Spätburgunder von Christmann wächst in zwei Parzellen im oberen Teil des Weinbergs. Die 1977 gepflanzten alten Rebstöcke liefern die Grundlage für diesen Spätburgunder. Dieser wird seit ein paar Jahren durch eine 2008 mit französischen Klonen bepflanzte, kleinere Fläche ergänzt.

 

Information zum Ausbau:

Geerntet am 10. und 13. September 2019, selektive Handlese in kleine Kisten, Spontangärung mit 25 % Ganztrauben, Reifung im Barrique, bis Februar 2021, 10 % Neuholz, Abfüllung im Mai 2021.

 

Farbe:

Gedecktes Granatrot, violett im Kern.

 

Nase:

Der 2019er Spätburgunder Königsbacher Idig Großes Gewächs zeigt Finesse und strahlende Klarheit pur. Üppig und finessenreich zugleich paart sich Sauerkirsche mit Cassis, Walhimbeere und kalkiger Note, rauchige Anklänge und kräutrige Noten komplettieren seinen Duft vortrefflich.

 

Gaumen:

Auf der Zunge breitet er sich mit satter Frucht, anregender Sauerkirschnote und belebender Säure aus, seine Gerbstoffstruktur ist weich und charmant. Ein Pinot mit femininer Anmutung, ein überaus feiner Tropfen, der die Sinne betört und wunderbar mit Klassikern aus der Küche harmoniert.



Speiseempfehlungen von Christina Hilker:

  • Wintersalate mit schwarzen Walnüssen, Orangenspalten und geräuchertem Tofu
  • Wildente mit Rotkohl, Maronen und Klößen
  • Rumpsteak mit Senf-Zwiebeln und Meerrettich-Kruste

 
Parse Time: 0.944s